Posts mit #reisen tag

Veröffentlicht auf 15. August 2016

Mays Trip nach Irland - Part 2

Vorwort

Wie versprochen hier jetzt der zweite Teil. Leider hab ich zum Ende der Reise weniger Fotos gemacht, vor allem da die Sachen weniger interessant waren und irgendwann alles einfach nur noch grün war. Aber vielleicht ist es trotzdem interessant.

Zum ersten Teil

Tag 4

Schon mal im Vorraus, der Tag ist ein wenig durcheinander und an alles kann ich mich auch nicht mehr erinnern. Es war nicht so gutes Wetter und wir waren da eine größere Gruppe, sodass man wenig mitbekommen hat. Sorry!

Als erstes waren wir an diesem Tag im Amazing Grace Park, mehr dazu HIER. Gerade als wir beim Park angekommen waren, hatte es angefangen zu regnen, deshalb keine Bilder. Aber so sehr beeindruckend fand ich es persönlich dort auch nicht. Es ist einfach nur eine winzige Parkanlage. Vielleicht wenn wir besser zugehört hätten, was man uns erzählt hat..! Danach ging es weiter auf einen alten Friedhof. Wir haben dort das Grab einer irischen Krankenschwester besucht, die wohl irgendwas mit Florence Nightingale zutun hatte und an Tuberkulose gestorben ist. Nach dem Friedhof ging es dann in die St. Aengus Church. Eine runde Kirche, durch deren Dach Licht auf den Altar scheint.

Wenn man das so liest, nimmt der Tag echt kein Ende! Dann ging es nämlich weiter auf einen Berg rauf, von dem man eine gute Sicht auf Inch Island hatte (Bild oben). Dort stand eine Art runde Festungsanlage. Leider hab ich wirklich keine Info dazu wo genau das war oder wie das heißt, wir wurden da einfach aus dem Bus geschmissen. Aber es scheint südlich von Inch Island zu liegen und war in der Nähe der Kirche.

Weiter ging es dann in den Glenveagh National Park. Dazu gibt es unten auch endlich mal Bilder, die ich einfach mal für sich sprechen lassen. An sich war es echt schön. Abends wurde uns dann noch ein wenig Irisch beigebracht und der Tag nahm auch irgendwann ein Ende.

Mays Trip nach Irland - Part 2
Mays Trip nach Irland - Part 2
Mays Trip nach Irland - Part 2
Mays Trip nach Irland - Part 2
Mays Trip nach Irland - Part 2

Tag 5

Das war unser letzter Tag und für euch wird er furchtbar langweilig klingen. Wir hatten fast den ganzen Tag Freizeit in Derry, wo wir ein wenig Shoppen waren und die Stadt erkundet haben. (Ein Haul wird im Laufe der Woche online kommen)

Danach hatten wir noch zwei Talks, noch einen über die IRA und den Nordirland Konflikt und einen über irische Musik. Abends hat eine Frau für uns Harfe gespielt, auf englisch und irisch gesungen und uns ein wenig einen irischen Volkstanz beigebracht. Danach hat noch eine kleine irische Band für uns gespielt. An sich ein echt schöner letzter Abend.

Mays Trip nach Irland - Part 2

Rückflug

Früh am nächsten Tag ging es dann in den Bus und wieder nach Dublin zum Flughafen. Dort hatten wir ein wenig Aufenthalt und konnten später sogar noch in den Victoria's Secet! Dann ging es zurück nach Berlin und diese ganzen Eindrücke erstmal verarbeiten. Sicher wirkt das gar nicht so beeindruckend auf den wenigen Fotos, aber in echt war es sehr schön. Vor allem da die Gruppe auch echt cool war, mit der ich da war und wir wirklich viel erlebt haben.

Ich hoffe es hat euch gefallen, ich ihr habt vielleicht ein paar Tipps bekommen. Bedenkt, dass wir davon nichts selber gebucht haben, das war ein Programm und das haben wir so vorgesetzt bekommen.

May♥

Mays Trip nach Irland - Part 2
Mays Trip nach Irland - Part 2

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Reisen

Repost0

Veröffentlicht auf 12. August 2016

Mays Trip nach Irland - Part 1

Vorwort

Ich musste den Post, anders als geplant, teilen. Deshalb ist das vielleicht der interessantere Teil, weil wir halt an einigen Tagen auch nicht so viele interessante Sachen gemacht haben, die es wert sind geteilt zu werden. Aber es gab ein paar Probleme mit dem Post, deswegen geht es nicht anders. Der nächste Teil kommt am Montag online :) (HIER kommt ihr zu Teil zwei)

Falls bei den Google Maps die Pinnadeln verschwunden sind, tut es mir sehr leid, aber das passiert irgendwie ab und zu, aber darunter hab ich euch eingefügt was ihr suchen müsst, falls es auch interessiert. Viel Spaß!

Hinreise

Mit der Schule bin ich für einige Tage nach Irland geflogen. Am Samstag Abend ging es für uns los. 2 1/2 Stunden Flug von Berlin nach Dublin. 3 1/2 Stunden Busfahrt von Dublin zu unserer Unterkunft auf Inch Island. Ankunft mit +1 h Zeit Verschiebung: 1 Uhr nachts, Sonntag.

Inch Island, County Donegal, Irland

Mays Trip nach Irland - Part 1

Tag 1

Am Sonntag hörten wir ein paar Vorträge und lernten Einiges über Irland, Nordirland und den Nordirland Konflikt. Am Nachmittag ging es dann in die nächste Stadt. Derry ist ca. 20 Minuten von Inch Island entfernt und liegt in Nordirland. Im Nordirland Konflikt spielte Derry eine sehr große Rolle. Teilweise merkt man das wenn man das durch die Stadt geht. Teilweise ist es aber auch eine ganz normale, eher weniger schöne, Kleinstadt im Vereinigten Königreich.

Derry, Vereinigtes Königreich

Mays Trip nach Irland - Part 1

Tag 2

Tag 2 war sehr ereignisreich, deshalb werden sehr viele Fotos und mehrere einzelne Textabschnitte folgen. Früh ging es für uns los nach Carrick-A-Rede zu einer Hängebrücke. Circa zwei Stunden sind wir von Inch Island mit unserem Bus gefahren. Als wir da waren, war es recht leer, doch nach uns kamen viele Menschen. Also lieber etwas früher da sein, ohne Menschen ist die Natur schöner! Wir waren ca. um 11 Uhr dort. An der Strecke die ihr oben seht ging es zu Hängebrücke und dann auf eine kleine Insel. Echt sehr schöne Natur!

Dort in der Gegend wurde wohl auch sehr viel für "Game of Thrones" gedreht. Auf jeden Fall sah alles sehr nach den Eisen Inseln aus.

Mays Trip nach Irland - Part 1
Mays Trip nach Irland - Part 1
Mays Trip nach Irland - Part 1
Mays Trip nach Irland - Part 1

Carrick-A-Rede Rope Bridge, Ballycastle, Vereinigtes Königreich

Mays Trip nach Irland - Part 1

Weiter ging es dann zum Giant's Cause Way. Hier waren echt sehr viele Touristen und auch wenn es dort schön war, wirkte es nach den tollen Eindrücken der Hängebrücke einfach nicht genauso schön. Aber diese schönen, naturgeschaffenen Steine sind einen kurzen Abstecher wert. Ich denke, dass besonders Kindern der Ort sehr gut gefällt, da man dort ganz gut klettern und spielen kann. Nur durch die vielen Menschen können die Kleinen auch schnell verloren gehen.

Versucht auch unbedingt eine Münze in eine der Wände zu stecken. Ich hab es mehr oder weniger gut hinbekommen! Meine ist die silberne Münze auf dem zweiten Bild

Mays Trip nach Irland - Part 1
Mays Trip nach Irland - Part 1
Mays Trip nach Irland - Part 1

Giant's Cause Way, Causeway Road, Bushmills, Vereinigtes Königreich

Mays Trip nach Irland - Part 1

Als Letztes ging es an dem Tag dann noch nach Harrenhal. Also zum Dunluce Castle was teilweise in "Game of Thrones" verwendet wurde, aber erwartet nicht zu viel wenn ihr hinfahrt. Es ist halt nur eine Ruine, für deren Eintritt doch recht viel Geld genommen wird. Lauft lieber so ein wenig rum, dauert nicht lange.

Sicherlich gibt es aber auch schönere Drehorte.

Mays Trip nach Irland - Part 1
Mays Trip nach Irland - Part 1

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Reisen

Repost0

Veröffentlicht auf 27. Mai 2016

Nachdem ja gestern der erste Teil online kam nun der zweite. Hier einfach kurz zusammen gefasst was ich am zweiten Tag mit meiner Familie in Hamburg gemacht habe. Der erste Tag war ja viel laufen und so diese eher typischen Touri Sachen. An Tag zwei waren wir mehr in der Stadt und ein wenig shoppen. Viel Spaß :)

May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓

Diesen Tipp haben wir vor einem oder zwei Jahren von einer Freundin meiner Eltern bekommen, die schon seit längerem in Hamburg wohnen. Wir waren einfach durch ein paar Straßen gelaufen, ohne dass ich sehr darauf geachtet hatte und auf einmal hatte sie uns auf diesen wundervollen Steg entführt. Durch diesen schmalen Weg den ihr unten seht waren wir einfach weg vom ganzen Trubel der vielen Touristen in eine ganz andere Zeit verschwunden.

Denn bei der Deichstraße die zum Nikolaifleet führt war im Mai 1842 der große Hamburger Brand ausgebrochen und heute findet man da ein paar alte Häuser und einen Steg, der meistens sehr verlassen mitten in Hamburg liegt. Also ein echter Geheimtipp, auch wenn wir nicht komplett alleine waren.

May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓

Über die Fußgängerbrücke Kehrwiedersteg ging es dann wieder zum Hafen und zur U Bahnstation Baumwall um Shoppen zu gehen.

May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓

Erst ging es kurz zum Rathaus und dann weiter zum Jungfernstieg. Das Rathaus ist echt so mega schön, leider wird das Bild ihm nicht besonders gerecht.

May in Hamburg - Tag 2 ⚓

Als erstes ging es kurz zum Niveahaus, das gibt es ja auch in Berlin aber ich war schon ewig nicht mehr da. Unten gibt es ein paar Bilder von ein paar Produkten. An sich gibt es alles was es auch im DM und Rossmann und so gibt und halt noch mehr Exklusivprodukte. Nur es ist halt ein wenig teurer.

Danach waren wir auch noch bei Mango, Zara, usw. haben aber nichts gekauft. Im Endeffekt gibt es ja ähnliche Sachen wie in Berlin und das Wetter war halt nicht so gut.

May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓

Mittags waren wir in der Schanzenbäckerei und ich hab ein Franzbrötchen mit Kürbiskern gegessen. Klingt zwar komisch, war aber wirklich super lecker, kann ich echt nur empfehlen und ich muss sagen, dass ich es ein wenig vermisse, dass es das in Berlin nicht gibt.

Es gibt davon mehrere Filialen in Hamburg, wir waren glaube ich bei dem in der Wexstraße.

May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓

Es kommt vielleicht so rüber als wären wir direkt nach dem einen Café ins nächste. Aber zwischendurch sind wir noch durchs Schanzenviertel gelaufen und ein wenig wird Hamburg gefahren, nur da hat es leider angefangen zu regnen, sodass es leider keine Fotos gibt. Aber so um 16 Uhr oder so sind wir dann ins Café Elbgold gegangen was am S Bahnhof Sternschanze ist. Diesen Tipp hatte ich auch aus dem Internet und er war wirklich Gold wert. Der Kuchen war super lecker, der Kaffee und auch mein Chai Latte war wahrscheinlich der Beste den ich je getrunken hab! Das Ambiente ist super und auch die Preise voll okay. Also wer auf guten Kaffee steht und auch gerne frisch gemahlene Bohnen kauft ist hier genau richtig!

May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓

Am letzten Abend waren wir dann in Langenhorn, also bei unserem Hotel in einer süßen Pizzeria, die auch ein Tipp von unseren Hamburger-Freunden war. Die Pizza war echt super lecker und das Ambiente echt toll, kann man echt nur empfehlen!

May in Hamburg - Tag 2 ⚓
May in Hamburg - Tag 2 ⚓

Vor der Heimfahrt haben wir dann noch beim Bäcker Junge ein Franzbrötchen geholt, was ich dann im Auto gegessen hab während ich "Weil ich Layken liebe" gelesen hab, dazu kommt bald auch eine Buchbewertung online.

Ansonsten hoffe ich, dass euch diese Zusammenfassung gefallen hat und ihr vielleicht etwas gefunden habt was ihr auch tun wollt in Hamburg.

Unten findet ihr noch den Link zum Post zu Tag 1.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Reisen

Repost0

Veröffentlicht auf 26. Mai 2016

Ich war mit meiner Familie über Pfingsten in Hamburg. Das war zwar nicht mein erstes Mal, eigentlich war ich echt schon sehr oft dort, aber bisher immer nur bei Freunden der Familie und das war jetzt das erste Mal, dass ich so richtig als Tourist dort war und auch ein paar Touri-Dinge, aber auch Insider-Tipps gemacht hab. Und genau diese Dinge würde ich heute gerne mit euch teilen. Am Sonntag sind wir abends angereist und waren dann bis Mittwoch da, wo wir morgens wieder nach Berlin gefahren sind. Was wir in den zwei Tagen gemacht haben, gibt es jetzt für euch :)

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Wir hatten ein einfaches Hotel in Langenhorn und sind von da immer mit der U3 in die Stadt gefahren, da man als Gruppe gut Tageskarten für die HVV kaufen kann die recht günstig sind. Ich glaube die für bis zu 5 Leute hab so 9 € gekostet. Als erstes ging es dann zur Station "Überseequartier", was übrigens auch eine richtig coole Station ist. Leider hab ich kein Foto gemacht... Von dort hat man einen guten Blick auf den Hafen ohne direkt bei allen Touristen zu sein. Alleine waren wir dort jedoch auch nicht.

U-Bahn Station Überseequartier und die Bilder sind vom Strandkai/Strandhafen

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Danach ging es weiter zu den Marco-Polo-Terassen, einer meiner persönlichen Lieblingsorte. Von dort hat man einfach einen super tollen Blick aufs Wasser und die tolle Architektur. Ich meine dazu kann man einfach kaum was sagen, die Bilder sollten einfach für sich sprechen.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Dann hab es erstmal das erste Franzbrötchen und einen Tee bei "Dat Backhus". Das Franzbrötchen war echt sehr lecker, knusprig außen und innen sehr saftig. Ich sag nur so viel, es wird nicht das Letzte gewesen sein!

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Am Wasser entlang ging es dann weiter zur Elbphilharmonie, die ja immer noch nicht ganz fertig ist, aber wie ich finde, wirklich sehr schön anzusehen. Vor allem sieht sie auch aus jeder Perspektive gut aus und schimmert immer wieder zwischen Häusern hindurch, wenn man in der Umgebung unterwegs ist.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Ein wenig versteckter und mit etwas weniger anderen Leuten ging es dann ein wenig in die Speicherstadt und zu den Magellan-Terrassen. Sie sehen auch echt cool aus, aber dann doch irgendwie nicht so wie die Marco-Polo-Terrassen. Aber die Kräne an den Seiten und generell die Architektur ist durchaus ein Blick wert.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Beim Meßmer Momentum haben wir uns dann unsere eigene Teebox zusammen gestellt. In diesen blauen Schachteln kann man einfach aus allen Sorten 20 Teebeutel aussuchen und sie dann für 2,60 € kaufen. Echt eine coole Gelegenheit um neue Sorten auszuprobieren oder auch als Geschenk für Teeliebhaber. Welche Sorten wir mitgenommen haben seht ihr unten.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Über die coolen Überführungen ging es dann zu Fuß Richtung Hafen.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Kurz haben wir beim Feuerschiff angehalten, auf dem wir schon zwei Mal waren. Echt eine richtig coole Location für Geburtstage etc. Und es sieht auch so echt gut aus. Im Hintergrund sieht man wieder die Philharmonie.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Ein Tipp aus dem Internet fürs Mittagessen für meine Familie kam aus dem Internet. Ich hatte mich ja vorher auf Pinterest informiert, dieser Tipp ist allerdings alles andere als ein Geheimnis. Denn an der Brücke 10 soll es wohl die besten Fischbrötchen Hamburgs geben. Da ich keinen Fisch esse kann ich dazu nichts anderes sagen, außer dass es meiner Familie geschmeckt hat, auch wenn wir ein wenig anstehen mussten.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Mit der Fahrkarte vom HVV kann man an der Nähe von der Brücke 10 mit einer Fähre fahren, so erspart man sich gleich Extrakosten für eine Hafenrundfahrt und war trotzdem auf dem Wasser.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Als nächstes ging es für uns durch den Elbtunnel, zur Aussichtsstelle und wieder zurück. War echt ganz cool, auch wenn ich fand, dass es da unten recht voll und durch viele Fahrradfahrer ein wenig hektisch war. Wie man vielleicht auch am Foto sieht war das Licht echt komisch und sehr unnatürlich. Aber ansonsten einen Abstecher wert!

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Gegessen haben wir an dem Abend bei Otto's Burger. Das ist wohl im Moment eine der angesagtesten Ketten/Restaurants in Hamburg. Und ich muss sagen, dass das Essen echt mega lecker war. Nachdem wir endlich ein Platz bekommen haben, was schon um 17 Uhr ohne Reservierung schwer war, war das Setting echt cool und die Burger sowie auch (Achtung mega Tipp) die Rosmarin Pommes super duper lecker. Die Soßen waren selbstgemacht und auch der Eistee den ich getrunken hab. Gegessen hab ich den Veggie Burger und er war echt toll. Alle Infos dazu gibt es noch mal unten. Ich muss nur sagen, dass ich überrascht war, dass es keinen Burger mit Käse gab. Ist ja echt nicht schlimm, nur in Berlin ist das halt mega so ne Sache. Aber wahrscheinlich sind die Burger so auch vegan erhältlich, was natürlich auch super ist.

Otto's Burger hab ich auf hamburg.mitvergnuegen.com gefunden

Und hier findet ihr die Filialen:

Bahrenfelder Str. 175, 22765 Hamburg

Grindelhof 33, 20146 Hamburg

Schanzenstraße 58, 20357 Hamburg (öffnet im Juni 2016)

May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Bei dieser Filiale waren wir :)

Das war unser erster Tag in Hamburg. Da er so lang war, dachte ich, Tag zwei kommt dann einfach morgen online. Der war auch ein wenig kürzer, aber nicht unbedingt weniger interessant und anstrengend ;)

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Reisen

Repost0

Veröffentlicht auf 5. November 2015

Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈
Mays London Urlaub ✈

Ich dachte, ich teile heute einfach mal ganz stumm meinen Urlaub in London mit euch. Das war das zweite Mal das ich in London war und auch wieder mit meiner Familie. Wir haben natürlich ein paar der typischen Sachen gemacht und auch ein paar Orte besucht die eher Fandom related sind. Ich hoffe es hat euch gefallen :)

May♥

5

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Reisen

Repost0

Veröffentlicht auf 29. Oktober 2015

'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt war ich in den Ferien mit meiner Familie für ein paar Tage in London. Neben dem ganzen typischen Touriprogramm haben ich sie auch ein wenig genötigt mit mir ein paar Fandom related Sachen zu machen und heute soll es um unseren Besuch in den Warner Bros Studios bei der "The Making Of Harry Potter" Tour gehen. Erst mal würde ich sagen bekommt ihr ein paar Bilder, die habe zum Teil ich gemacht, des weiteren aber auch meine Mutter. Man muss dazu sagen, dass wir mit meiner Kamera und meinem Handy fotografiert haben, aber da es dort oft echt mieses Licht gab, vor allem blau und rot, sind manche Bilder leider echt nicht so gut geworden. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem, unten berichte ich dann noch ein wenig von der Erfahrung und ob es sich lohnt oder eher nicht.

'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour
'The Making Of Harry Potter' Warner Bros. Studio Tour

Also ihr habt ja grad schon ein paar Eindrücke bekommen. Hauptsächlich sind das die echten Filmkulissen und Kostüme. Das war natürlich echt cool. Zum Beispiel mal durch die echte Große Halle zu laufen und sich vorzustellen, dass dort die Schauspieler langgelaufen sind und die Filme dort wirklich spielen. Die meisten Kulissen durfte man natürlich nicht anfassen, das heißt, man stand vor einem Zaun und hat sie angesehen und versucht mit vielen anderen Leuten neben sich ein halbwegs anständiges Foto zu machen. Generell konnte man die meisten Sachen eher nur ansehen und wenig damit machen, was auf der einen Seite natürlich klar ist, auf der anderen aber auch ein wenig schade. Für Kinder gab es wohl sie ein kleines Heft wo sie zum Beispiel so Stempel sammeln mussten. Außerdem konnte man natürlich noch Fotos mit so einem Gepäckwagen an Gleis 9 3/4 machen, sich virtuell mit einem anderen Zauberer duellieren, vor einem Greenscreen auf einem Besen reiten und auch noch Fotos in einem Zugabteil des Hogwartsexpress' machen. Diese Fotos musste man aber leider auch wieder bezahlen und ich muss sagen, dass die Eintrittspreise schon nicht so günstig waren. Ich weiß leider keine genaue Zahl mehr, aber wenn man mit der ganzen Familie reingeht ist das es nicht billig! Und dann will man natürlich auch in dem riesigen Shop was kaufen und ein Butterbier trinken und so weiter.

Alles in allem war es echt ein toller Ausflug, es hat zwar auch gedauert und war schon anstrengend, aber einfach dieses Gefühl durch die Winkelgasse zu laufen, ein Butterbier zu trinken oder vor dem Hogwartsexpress zu stehen war echt toll!

Als kleiner Tipp noch, falls ihr es nicht zu den Studios schafft, im King's Cross ist ja bekannt das Gleis 9 3/4, das haben sie jetzt in die Eingangshalle verlegt und bauen da grade noch einen Shop aus. Wenn ihr ein wenig Zeit habt euch da anzustellen könnt ihr euch noch einen Schal und einen Zauberstab leihen und könnt so ein Foto von euch machen lassen.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Reisen

Repost0

Veröffentlicht auf 7. August 2014

Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans

Ich bin im Moment in Amsterdam und als riesen Fan von "The Fault in our Stars" ist es da natürlich ein Muss wenigstens ein paar der Schauplätze zu besuchen. Leider gibt es nicht alle wirklich, aber die die es gibt und die die ich ausfindig machen konnte stelle ich euch hier kurz vor. Hier erstmal eine kurze Übersicht, unten dann Fotos, Adresse (soweit ich eine finden konnte) und eine kurze Erklärung.

1. Der Vondelpark

2. Haus von Peter van Houten

3. "De Filosoof" Hotel

4. Das Anne Frank Haus

5. Das "Oranjee"

6. Die geklaute Bank

7. Das Rijksmuseum

Spoiler können natürlich auftreten.

May♥

Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans
Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-FansAmsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans

Der Vondelpark ist einer der berühmtesten Parks von Amsterdam, oft wird gesagt, dass er das für Amsterdam ist was der Central Park für New York ist. Im Buch wird er erwähnt, jedoch besucht so weit ich weiß nur Mrs. Lancaster ihn. Trotzdem ist er einen Besuch wert vor allem da er ja auch sehr nahe dem "De Filosoof" Hotel und dem Haus von van Houten liegt. Im Vondelpark kann man mitten in der Stadt einfach mal ein wenig Abstand von dieser bekommen und sich einfach entspannen. Eigentlich soll es dort auch kleine grüne Papageien haben, aber in den zwei Stunden in denen wir dort waren haben wir nicht einen gesehen. Schön war es trotzdem

Der Vondelpark

Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans
Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-FansAmsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans

Da Peter van Houten genau wie sein Buch "An Imperial Affliction/Ein herrschaftliches Leiden" von John Green erfunden wurde wohnen in diesem Haus ganz sicher andere Leute. Doch diese Adresse habe ich im Internet gefunden und sie soll das Haus beschreiben das im Film genutzt wurde um Peters Haus darzustellen. Die Adresse ist Vondelstraat 184, wie gesagt, es ist gleich um die Ecke vom Hotel und in der Nähe vom Vondelpark. Wenn man aus dem Vondelpark kommt dann kann man die wunderschöne Vondelstraat herunterlaufen und die ganzen alten Häuser sich ansehen, bis man dann am Ende auf die Nummer 184 stößt, um die Ecke geht es dann zum Hotel "De Filosoof".

Peter van Houtens Haus

Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans
Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-FansAmsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans

Das Hotel "De Filosoof" in dem Hazel Grace, Gus und Mrs. Lancaster wohnen existiert wirklich. Es befindet sich in der Anna van den Vondelstraat 6 und somit in der Nähe vom Vondelpark und dem Haus von Peter van Houten. Von außen sieht das Haus wirklich schön aus und man erkennt es besonders gut an dem großen Eingangsschild. Die Bilder oben habe ich gemacht als ich dort war.

"De Filosoof" Hotel

Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans
Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-FansAmsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans

Das Anne Frank Haus ist eine berühmte Sehenswürdigkeit in Amsterdam. Es ist ein Museum, das dem jüdischen Holocaust-Opfer Anne Frank gewidmet ist und besteht seit dem 3. Mai 1960 im Haus Prinsengracht 263–267 in Amsterdam. In diesem Haus haben Anne Frank und ihre Familie wirklich während des Zweiten Weltkrieges gelebt, man kann sich dort informieren und auch originale Artefakte und Mobiliar ansehen. Hazel Grace und Augustus besuchen es im Buch zusammen mit Lidewij Vliegenthart nachdem ihr Besuch bei Peter van Houten eher unschön verlaufen war und sie schneller gegangen sind als gedacht. Wichtig ist das Haus und die Gegebenheiten in sofern für das Buch, weil es dort viele Treppen gibt und Hazel Grace ja nur durch ihre Kanüle und den Tank Sauerstoff bekommt und treppensteigen sie sehr anstrengt. Trotzdem schafft sie es bis nach oben und dort unterm Dach kommt es ja auch zum ersten Kuss von Hazel und Gus. Leider habe ich nicht geschafft es mir anzusehen, da die Schlange davor immer sehr lang ist und man ca. 1 Stunde hätte warten müssen.

Anne Frank Haus

Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans

Das "Oranjee" gehört zu den Schauplätzen die nicht wirklich existieren. Leider konnte ich auch nicht rausfinden wo sie die Szenen gedreht haben. Aber es heißt, dass John Green das Restaurant einem anderen nachempfunden hat und zwar dem Restaurant Bloesem. Das findet ihr in der Binnen Dommersstraat 15. Auch diesen Ort habe ich persönlich nicht aufgesucht.

Das Bloesem Restaurant

Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans
Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-FansAmsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans

Und nun die Bank! Eigentlich spielt sie gar nicht so eine große Rolle. Hazel Grace und Augustus setzen sich einfach auf irgendeine der wirklich zahlreichen Banken die in der Innenstadt von Amsterdam stehen und Augustus sagt Hazel dort eben, dass er einen Rückfall hat. Doch ein paar Fangirls war die Bank anscheinend wichtig genug um sie zu stehlen und das war widerum etwas das ziemliches Aufsehen ersorgt hat. Niemand konnte sich erklären wie man einfach eine Bank klaut und doch hat sich insgeheim irgendwie jeder Fan gewünscht es selber gewesen zu sein. Coolerweise ist die Bank nun wieder da und wurde von vielen Fans mit Zitaten aus "The Fault in our Stars" beschriftet. Als ich dort ankam war auch eine Gruppe anderer Fans dort, es war also unschwer zu erkennen, dass ich richtig war. Doch jeder war höflich und hat darauf geachtet, dass jeder sein Foto bekommt. Das war wirklich cool. Genau das liebe ich am TFIOS Fandom! Wenn ihr auch einmal auf der Bank sitzen wollt und den Ausblick auf die wunderschöne Leidsegracht genießen wollt dann sucht einfach dort die Hausnummern 4 beziehungsweise 6 denn dort steht die Bank oder haltet einfach nach einer Gruppe aufgeregter Mädchen ausschau.

Die Bank auf der Hazel Grace und Gus ein Mal saßen und die dann doch irgendwie berühmt war

Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans
Amsterdam für 'The Fault in our Stars'-FansAmsterdam für 'The Fault in our Stars'-Fans

Im Rijksmuseum war soweit ich weiß ebenfalls nur Mrs. Lancaster jedoch sind Hazel Grace und Gus im Film dort durch gelaufen. Und da es wirklich schön anzusehen und auch Amsterdams bekanntestens Museum ist erwähne ich es hier einfach mal. Die Ausstellungen drinnen fand ich nicht so aufregend, doch das Gebäude ist wirklich eindrucksvoll und das ist es auch was man im Film sieht. Nach ihrem Dinner im "Oranjee" laufen sie ja noch so ein wenig herum, diese Szenen wurden vorm Rijsmuseum gedreht. Dort steht außerdem dieser berühmte Schriftzug "I AMsterdam". Bei diesem Schriftzug tummeln sich andauernd hunderte von Menschen, deshalb ist es wirklich unmöglich ihn alleine zu fotografieren! Gleich da in der Nähe ist auch das van Gogh Museum was sie noch im Buch/Film erwähnen. Ihr findet das Rijksmuseum in der Museumstraat 1.

Rijksmuseum

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Reisen

Repost0