May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Veröffentlicht auf 26. Mai 2016

Ich war mit meiner Familie über Pfingsten in Hamburg. Das war zwar nicht mein erstes Mal, eigentlich war ich echt schon sehr oft dort, aber bisher immer nur bei Freunden der Familie und das war jetzt das erste Mal, dass ich so richtig als Tourist dort war und auch ein paar Touri-Dinge, aber auch Insider-Tipps gemacht hab. Und genau diese Dinge würde ich heute gerne mit euch teilen. Am Sonntag sind wir abends angereist und waren dann bis Mittwoch da, wo wir morgens wieder nach Berlin gefahren sind. Was wir in den zwei Tagen gemacht haben, gibt es jetzt für euch :)

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Wir hatten ein einfaches Hotel in Langenhorn und sind von da immer mit der U3 in die Stadt gefahren, da man als Gruppe gut Tageskarten für die HVV kaufen kann die recht günstig sind. Ich glaube die für bis zu 5 Leute hab so 9 € gekostet. Als erstes ging es dann zur Station "Überseequartier", was übrigens auch eine richtig coole Station ist. Leider hab ich kein Foto gemacht... Von dort hat man einen guten Blick auf den Hafen ohne direkt bei allen Touristen zu sein. Alleine waren wir dort jedoch auch nicht.

U-Bahn Station Überseequartier und die Bilder sind vom Strandkai/Strandhafen

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Danach ging es weiter zu den Marco-Polo-Terassen, einer meiner persönlichen Lieblingsorte. Von dort hat man einfach einen super tollen Blick aufs Wasser und die tolle Architektur. Ich meine dazu kann man einfach kaum was sagen, die Bilder sollten einfach für sich sprechen.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Dann hab es erstmal das erste Franzbrötchen und einen Tee bei "Dat Backhus". Das Franzbrötchen war echt sehr lecker, knusprig außen und innen sehr saftig. Ich sag nur so viel, es wird nicht das Letzte gewesen sein!

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Am Wasser entlang ging es dann weiter zur Elbphilharmonie, die ja immer noch nicht ganz fertig ist, aber wie ich finde, wirklich sehr schön anzusehen. Vor allem sieht sie auch aus jeder Perspektive gut aus und schimmert immer wieder zwischen Häusern hindurch, wenn man in der Umgebung unterwegs ist.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Ein wenig versteckter und mit etwas weniger anderen Leuten ging es dann ein wenig in die Speicherstadt und zu den Magellan-Terrassen. Sie sehen auch echt cool aus, aber dann doch irgendwie nicht so wie die Marco-Polo-Terrassen. Aber die Kräne an den Seiten und generell die Architektur ist durchaus ein Blick wert.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Beim Meßmer Momentum haben wir uns dann unsere eigene Teebox zusammen gestellt. In diesen blauen Schachteln kann man einfach aus allen Sorten 20 Teebeutel aussuchen und sie dann für 2,60 € kaufen. Echt eine coole Gelegenheit um neue Sorten auszuprobieren oder auch als Geschenk für Teeliebhaber. Welche Sorten wir mitgenommen haben seht ihr unten.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Über die coolen Überführungen ging es dann zu Fuß Richtung Hafen.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Kurz haben wir beim Feuerschiff angehalten, auf dem wir schon zwei Mal waren. Echt eine richtig coole Location für Geburtstage etc. Und es sieht auch so echt gut aus. Im Hintergrund sieht man wieder die Philharmonie.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Ein Tipp aus dem Internet fürs Mittagessen für meine Familie kam aus dem Internet. Ich hatte mich ja vorher auf Pinterest informiert, dieser Tipp ist allerdings alles andere als ein Geheimnis. Denn an der Brücke 10 soll es wohl die besten Fischbrötchen Hamburgs geben. Da ich keinen Fisch esse kann ich dazu nichts anderes sagen, außer dass es meiner Familie geschmeckt hat, auch wenn wir ein wenig anstehen mussten.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Mit der Fahrkarte vom HVV kann man an der Nähe von der Brücke 10 mit einer Fähre fahren, so erspart man sich gleich Extrakosten für eine Hafenrundfahrt und war trotzdem auf dem Wasser.

May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Als nächstes ging es für uns durch den Elbtunnel, zur Aussichtsstelle und wieder zurück. War echt ganz cool, auch wenn ich fand, dass es da unten recht voll und durch viele Fahrradfahrer ein wenig hektisch war. Wie man vielleicht auch am Foto sieht war das Licht echt komisch und sehr unnatürlich. Aber ansonsten einen Abstecher wert!

May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓
May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Gegessen haben wir an dem Abend bei Otto's Burger. Das ist wohl im Moment eine der angesagtesten Ketten/Restaurants in Hamburg. Und ich muss sagen, dass das Essen echt mega lecker war. Nachdem wir endlich ein Platz bekommen haben, was schon um 17 Uhr ohne Reservierung schwer war, war das Setting echt cool und die Burger sowie auch (Achtung mega Tipp) die Rosmarin Pommes super duper lecker. Die Soßen waren selbstgemacht und auch der Eistee den ich getrunken hab. Gegessen hab ich den Veggie Burger und er war echt toll. Alle Infos dazu gibt es noch mal unten. Ich muss nur sagen, dass ich überrascht war, dass es keinen Burger mit Käse gab. Ist ja echt nicht schlimm, nur in Berlin ist das halt mega so ne Sache. Aber wahrscheinlich sind die Burger so auch vegan erhältlich, was natürlich auch super ist.

Otto's Burger hab ich auf hamburg.mitvergnuegen.com gefunden

Und hier findet ihr die Filialen:

Bahrenfelder Str. 175, 22765 Hamburg

Grindelhof 33, 20146 Hamburg

Schanzenstraße 58, 20357 Hamburg (öffnet im Juni 2016)

May in Hamburg - Tag 1 ⚓

Bei dieser Filiale waren wir :)

Das war unser erster Tag in Hamburg. Da er so lang war, dachte ich, Tag zwei kommt dann einfach morgen online. Der war auch ein wenig kürzer, aber nicht unbedingt weniger interessant und anstrengend ;)

May♥

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Reisen

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post