Veröffentlicht auf 30. Januar 2017

Quelle: http://img.celepedia.de/celepedia/rest/pictures/download/56a264b25d900000031cf7cd?profile=EDITORIAL_COVER_MOBILE

Quelle: http://img.celepedia.de/celepedia/rest/pictures/download/56a264b25d900000031cf7cd?profile=EDITORIAL_COVER_MOBILE

Nach dem Erfolgshit "Fack ju Göhte" und dessen Nachfolger "Fack ju Göhte 2" kommt 2017 mit "Fack ju Göhte 3" der #FinalFack ins Kino.

Nachdem der erste Teil in Deutschland großen Erfolg feiern konnte und auch der zweite Teil durchaus ein guter Nachfolger war, will man natürlich an diesen Erfolg anknüpfen. Im dritten Teil soll es wieder um den Schulalltag in Deutschland gehen und wir dürfen uns auf alle bekannten Gesichter freuen!

Bora Dagtekin, Autor und Regisseur: „Das Erfolgsgeheimnis von ‚Fack Ju Göhte‘ sind die Charaktere und daher freue ich mich riesig, dass der gesamte geniale Cast wieder dabei ist. Wir haben intensiv am Drehbuch gearbeitet, damit die Trilogie so endet, wie sie begonnen hat: mit viel Herz, politisch unkorrektem Spaß und einem augenzwinkernden Blick auf die Schulzeit.“

Schon am 26. Oktober diesen Jahres dürfen wir uns auf den dritten und letzten Teil der Reise in den Kinos freuen.

May

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Film News

Repost0

Veröffentlicht auf 28. Januar 2017

Quelle: https://i.ytimg.com/vi/EdNWbBM0DlI/maxresdefault.jpg

Quelle: https://i.ytimg.com/vi/EdNWbBM0DlI/maxresdefault.jpg

Ein Buch was sicher viele von euch gelesen haben und auch ich vor langer Zeit geliebt habe, "Tote Mädchen lügen nicht". Schon damals als ich es vor wahrscheinlich 5 Jahren oder so gelesen habe, wurde über eine Verfilmung spekuliert. Jetzt gehe ich meine Abos auf YouTube durch und sehe, dass Netflix einen Teaser veröffentlicht hat (findet ihr natürlich unten)! Einfach so, gefühlt aus dem nichts. Die Adaption hatte ich einfach nicht auf dem Schirm muss ich ehrlich sagen.

Nun wird der Stoff also in eine Serie gepackt und die 13 Folgen von Staffel 1 sollen schon ab 31. März 2017 bei Netflix verfügbar sein. In "Tote Mädchen lügen nicht" geht es um Hannah (Katherine Langford), die beschließt 13 Kassetten aufzunehmen bevor sie sich umbringt und auf diesen Kassetten zu erklären warum sie sterben wollte. Eine dieser Kassetten erhält Clay (Dylan Minette).

Neben den noch eher unbekannten Hauptdarstellern enthält der Cast aber auch recht bekannte Leute. So ist Selena Gomez als Producerin am Werk und Kate Walsh spielt die Mutter von Hannah.

Persönlich bin ich sehr gespannt wie es wird und freue mich jetzt schon sehr auf Ende März und "Tote Mädchen lügen nicht".

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Film News

Repost0

Veröffentlicht auf 27. Januar 2017

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Lieblingssongs

Repost0

Veröffentlicht auf 26. Januar 2017

Quelle: http://de.web.img1.acsta.net/pictures/16/11/23/10/16/489146.jpg

Quelle: http://de.web.img1.acsta.net/pictures/16/11/23/10/16/489146.jpg

Heute kommt ein neuer Film ins Kino, wir haben ihn vorab für euch sehen können und nun gibt es unsere Meinung für euch!

In "Mein Blind Date mit dem Leben" geht es um Saliya Kahawatte (Kostja Ullmann), der durch eine natürlich Ablösung der Netzhaut Stück für Stück sein Augenlicht verliert bis er nur noch ca. 5 % Sehfähigkeit hat. Seinen Traum, in einem Hotel zu arbeiten, möchte Sali trotzdem nicht aufgeben und bewirbt sich so bei verschiedenen Ausbildungsstellen. Im Hotel Bayerischer Hof in München verschweigt er sein Handycap und wird angenommen. Durch die Höhen und Tiefen dieser Lüge begleitet man Sali in "Mein Blind Date mit dem Leben".

Der Film ist sehr sympathisch und nicht ganz diese typische "Underdog mit Handycap"-Story die man sonst so kennt. Sali ist ein junger Mann mit großen Träumen und die haben wir doch alle. Man kann es nachvollziehen und bewundern wie sehr er kämpft. Natürlich zeigt der Film nicht nur die schönen Seiten, er ist auch oft hart und realistisch. Aber genau das macht ihn glaubwürdig. Für einen deutschen Film ist er echt gut gemacht, er wirkt einfach sehr nahbar. Trotzdem ist er teilweise lustig und macht Spaß. Die Schauspieler sind auch echt toll, ihre Chemie stimmt ganz gut. Die Botschaft, dass man mit Freundschaft fast alles erreichen kann bringen vor allem natürlich Kostja Ullmann, der wirklich fantastisch spielt, und Jacob Matschenz gut rüber. Natürlich gibt es auch eine Lovestory, aber es passt auch irgendwie. Die Story basiert ja auch auf wahren Begebenheiten, was sehr faszinierend ist.

Ihr wisst, dass ich mir oft schwer tue mit deutschen Film und natürlich hat auch dieser Schwächen. Aber an sich bin ich aus dem Kino gegangen und was positiv überrascht. Die Message die der Film übermittelt ist sehr schön und auch ansonsten war er gut gemacht.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Filmtipp

Repost0

Veröffentlicht auf 24. Januar 2017

Rezept: Vegane Grissini

In letzter Zeit habe ich wieder sehr gerne und auch recht viel gebacken. Diese Grissini waren dabei und heute teile ich sie mit euch.

Im Rezept ist Hefe enthalten. Wer sich jetzt fragt ob das dann noch vegan ist dem verlinke ich einen Artikel unten. Aber ja an sich ist es das. Und wenn ihr das anders seht, dann fühlt euch einfach frei es nicht auszuprobieren. Ansonsten wünsche ich euch aber viel Spaß mit den Grissini!

Rezept: Vegane Grissini

Zutaten die ihr braucht:

  • 250g Mehl, ich habe Dinkelmehl genommen
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 3 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • Haferflocken
  • Chia Samen, gehackte Nüsse, Sesam, oder andere Dinge als "Topping"
  • ein wenig vegane Milch um es zu bestreichen damit es braun wird
Rezept: Vegane Grissini

Als erstes das Mehl, die Hefe, Salz und Zucker vermischen. Die Haferflocken habe ich erst später in den Teig gegeben, dann quellen sie nicht auf wenn der Teig geht.

Rezept: Vegane Grissini

Öl und Wasser dazugeben und alles zu einem glatten Teig vermischen. Nehmt dazu am Besten die Hände, dann geht es leichter.

Den Teig abgedeckt, an einem warmen Ort/bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Rezept: Vegane Grissini

Mein Teig war ein wenig ölig, aber nicht allzu klebrig. Wenn er klebt fügt solange Mehl hinzu bis er es nicht mehr tut.

Rezept: Vegane Grissini

Ansonsten hab ich jetzt die Haferflocken dazu gegeben, die nehmen natürlich auch Flüssigkeit auf und sorgen dafür, dass der Teig weniger klebt.

Rezept: Vegane Grissini

Meine Grissini sehen leider selten sehr ästhetisch aus. Ihr könnt sie natürlich auch dünner und länger machen. Das Formen ist da vollkommen euch überlassen.

Rezept: Vegane Grissini

Ich habe dann Chia Samen, Sesam und gehackte Mandeln vermischt und die Grissini darin gewälzt. Die Mischung war echt gut, aber da sind euch alle Freiheiten überlassen.

Rezept: Vegane Grissini

Dann noch ein wenig mit veganer Milch bestreichen, als Ei-Ersatz damit sie ein wenig braun werden. Und im Ofen bei ca. 200°C 15-20 Minuten backen, aber macht das einfach nach Gefühl. Es kommt ja auch darauf an wie fest ihr sie mögt.

Die Grissini kann man super zum Salat, zur Suppe, einfach so oder mit Dip essen.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Rezepte

Repost0

Veröffentlicht auf 23. Januar 2017

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Lieblingssongs

Repost0

Veröffentlicht auf 22. Januar 2017

Weihnachts-/Neujahrsbuchhaul

Durch Weihnachten und viel Freizeit hat sich das ein oder andere Buch bei mir angesammelt und deshalb gibt es heute mal wieder einen Buchhaul für euch.

Auch wenn ich es wahrscheinlich schon ein mal zu oft erwähnt habe, hier noch einmal, mein Ziel für dieses Jahr ist es 30 Bücher zu lesen. Für mich ist das doch relativ viel. Außerdem würde ich gerne von meinem typischen Schema ein wenig wegkommen. Bisher waren das überwiegend Young Adult Romane, vor allem Dystopia und Contempory.

Deshalb ist dieser Haul ein wenig quer Beet. Ich hoffe er gefällt und inspiriert euch.

May

Weihnachts-/Neujahrsbuchhaul

Zuerst die Bücher die ich zu Weihnachten bekommen habe. Wer es nicht weiß, ich bin ein großer Fan von "Les Miserables". Letztes Jahr habe ich es auch tatsächlich mal geschafft das Buch zu beenden. Deshalb habe ich mir diese wundervolle Penguin Classics Deluxe Ausgabe gewünscht.

Desweiteren auch noch "It" von Alexa Chung. Welches ich auch schon gelesen, geliebt und reviewed habe. Und auch "Briefe an einen jungen Dichter - Briefe an eine junge Dame" von Rainer Maria Rilke, was DER Überraschungshit bisher war. Auch dies habe ich reviewed.

Weihnachts-/Neujahrsbuchhaul

Diese zwei Bücher standen schon länger auf meiner Wunschliste und nun habe ich sie von zwei Freundinnen geschenkt bekommen. "Book of Lies" ist das neueste Buch von Teri Terry von der ich die "Slated"-Trilogie sehr geliebt habe und "Glass Sword" ist Band zwei zu "Red Queen", was ich im Sommer gelesen hab.

Weihnachts-/Neujahrsbuchhaul

Diese Bücher habe ich mir bei Amazon bestellt. Zum Einen "Milk & Honey" von Rupi Kaur. Ein Buch mit moderner Poetry, bisher sehr interessant und irgendwie einzigartig, so etwas habe ich bisher noch nicht gelesen. Dann "thin" von Grace Bowman, welches Magersucht behandelt. Mal schauen wie das ist, aber das Thema ist meiner Meinung nach sehr interessant und vielleicht versteht man es besser wenn man darüber liest.

Und noch "The opposite of loneliness" von Marina Keegan. Dieses Buch habe ich sehr oft in Läden gesehen und es wurde mir andauern bei Amazon vorgeschlagen. So richtig weiß ich noch nicht mal worum es geht, aber ich lass mich einfach überraschen.

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Bookstuff

Repost0

Veröffentlicht auf 19. Januar 2017

Fake Lashes DIY

Bei dem winterlichen Wetter im Moment habe ich viel Zeit Zuhause verbracht und aus ein wenig Langweile mal wieder ein DIY ausprobiert. Die Idee ist nicht von mir, aber meine Erfahrungen und Fehler teile ich heute mit euch.

Fake Lashes DIY

Was ihr braucht:

  • einen Bilderrahmen, ich habe von IKEA RIBBA genommen
  • Falsche Wimpern
  • Kleber, ich habe einfach den enthaltenen Wimpernkleber genommen
  • ein festes Blatt Papier
Fake Lashes DIY

Natürlich könnt ihr auch ein Papier mit Muster nehmen oder ein Foto ausdrucken, aber ich habe ein weißes Blatt Papier genommen und es so zugeschnitten damit es in den Rahmen passt.

Fake Lashes DIY

Frei Hand hab ich dann die Wimpern aufgelegt. Meine waren eher natürlich, halt das was ich so da hatte. Ich wollte nicht noch extra Geld ausgeben und die waren entweder schon sehr dreckig, da getragen oder so, dass ich sie eh nie tragen würde.

Extravagante Wimpern sehen natürlich aufregender aus. Schaut einfach, dass sie ein wenig unterschiedlich sind. Man sieht ja, dass manche dunkler sind als andere und sich auch in der Länge und dem Stil unterscheiden.

Fake Lashes DIY

Mit der Wimpernkleberprobe habe ich die Wimpern dann aufgeklebt. Das hat an sich ganz gut funktioniert, außer bei den ganz unten von Primark. Die wollten gar nicht halten, das Band war wirklich sehr starr. Deshalb ist da jetzt ein großer Kleberfleck, was wirklich nicht schön aussieht.

Passt einfach ein wenig mehr auf. Dann trocknen lassen und ohne Glas in den Bilderrahmen tun. Natürlich stauben die Wimpern dann ein wenig ein, aber wenn man das Glas einsetzt werden die Wimpern platt gedrückt und es sieht nicht mehr so schön aus.

Macht es gerne nach, ähnliches hat man ja schon oft gesehen. Hübsch ist es trotzdem, wie ich finde.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Kreatives

Repost0

Veröffentlicht auf 18. Januar 2017

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Lieblingssongs

Repost0

Veröffentlicht auf 17. Januar 2017

Quelle: http://thetorchentertainmentguide.com/wp-content/uploads/2016/10/La-La-Land-Reviews.jpg

Quelle: http://thetorchentertainmentguide.com/wp-content/uploads/2016/10/La-La-Land-Reviews.jpg

"La La Land" ist ja im Moment im Munde aller. Kein Wunder, für 7 Golden Globes nominiert zu sein und alle 7 zu gewinnen ist etwas Besonderes. Da waren die Erwartungen natürlich hoch, jedoch schon nach 2 Minuten war ich hellauf begeistert und diese Begeisterung hält bis heute an!

In "La La Land" geht es um Mia (Emma Stone), die Schauspielerin werden will und den Musiker Sebastian (Ryan Gosling), der einen Fabel für Jazz hat. Egal ob ihr nun Jazz mögt oder nicht, der Film behandelt die Träume von jedem die einfach nicht wahr werden und ermutigt dabei trotzdem nie aufzugeben. "La La Land" behält dabei aber immer seinen Witz und sprüht vor guter Laune, auch wenn er nie flach ist. Man kann sehr viel Spaß im Kino haben und dabei trotzdem gute Musik hören und einen künstlerisch anspruchsvollen Film gucken. Die Schauspieler sind fantastisch, singen und tanzen grandios. Vor allem die Chemie zwischen Emma Stone und Ryan Gosling trägt den Film und überzeugt sehr. Optisch besticht der Film durch seine besonderen Farben, lange Kamerafahrten, Plansequenzen und seinen ganz eigenen Look. Es ist eine ganz eine Welt in der der Film spielt und trotzdem nah an der Realität.

Selbst wenn ihr keine Musical-Fans oder Jazz-Fans seid, der Film ist wirklich toll und macht einfach gute Laune. Auch wenn er in den ersten Minuten den Eindruck eines klassischen Musicals macht, wird am Ende doch eher wenig gesungen und die Lieder sind einfach Ohrwürmer! Der ganze Soundtrack ist ein Kunstwerk, genauso wie der Film. Ich höre den Soundtrack rauf und runter, hört unbedingt mal rein. Bis heute denke ich immer wieder an den Film zurück, einfach weil er so besonders und schön war. So etwas sieht man wirklich selten. Der Film ist wirklich eine Perle.

May

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Filmtipp

Repost0