Veröffentlicht auf 31. Dezember 2016

Hello 2017!

Wow und schon wieder ein Jahr rum.

2016 ist, wie wahrscheinlich jedes Jahr, im Flug vergangen und auch wenn auf der Welt viel negatives und schlimmes passiert ist, gibt es bei uns auch viel positives was im Gedächtnis bleiben wird.

Dieses Jahr waren wir hier nicht sehr aktiv auf dem Blog, das hatte unterschiedliche Gründe. Trotzdem hatten wir dieses Jahr auch wieder viele Möglichkeiten Dinge zu tun, die nicht jeder kann und dafür sind wir dankbar. Mal schauen was das nächste Jahr bringt.

Wir hoffen ihr habt euren ein oder anderen Vorsatz vom letzten Jahr geschafft umzusetzen und Dinge erreicht die ihr euch vorgenommen habt. Und wenn nicht, dass kommt das einfach auf die Liste für nächstes Jahr ;)

Kommt gut uns neue Jahr!

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Penelopes

Repost0

Veröffentlicht auf 25. Dezember 2016

Mays Wrap-up für 2016

Wie schon im letzten Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder eine Gesamtübersicht über alle Bücher die ich dieses Jahr gelesen hab. Als Ziel hatte ich mir gesetzt 20 Bücher zu lesen. Auch wenn ich nicht sehr kontinuierlich und eher unregelmäßig gelesen hab, hab ich diese Zahl doch geknackt. Ist wirklich ein gutes Gefühl muss ich sagen. Jedoch gibt es natürlich auch immer noch sehr viele ungelesene Bücher da draußen. Wie euch sicher auffallen wird, musste ich für die Schule das ein oder andere Buch lesen. Es waren aber auch wirklich viele Hörbücher dabei, sonst hätte ich meine Challenge sicher nicht erfüllt.

Ja ich weiß, das Jahr ist noch nicht rum. Vielleicht oder vielleicht auch nicht, beende ich noch ein Buch zwischen Weihnachten und Silvester. Aber sonst hätte ich es sicher nicht geschafft diesen Post online zu stellen.

Nun aber zu den Gelesenen. Es waren wirklich viele Gute dabei, aber natürlich auch Flops.

Mays Wrap-up für 2016

"Let It Snow" von Maureen Johnson, John Green und Lauren Myracle

Hab ich zu Weihnachten angefangen zu lesen, da war es echt ganz nett. Ist aber wirklich nicht der Must-read. Die Kurzgeschichten sind ganz gut und an Weihnachten passt es halt.

"Shatter Me", "Unravel Me", "Ignite Me" & "Unite Me" von Tahereh Mafi

Eines meiner absoluten Highlights! Hab die Bücher gerade verliehen, da ich sie so gut fand. Eine der besten Reihen die ich je gelesen hab. Tolle dystopische Elemente mit Romantik und Action. Der Schreibstil ist ein Traum und die Charaktere sind einzigartig. Lest es!

"Schattentraum - Vor dem Lichtglanz" von Mona Kasten

Der letzte Teil der Trilogie von Mona Kasten. Hat mir am besten von allen drei Büchern gefallen. Kann man machen, ist aber an sich nicht so mein Genre. Eher Fantasy mit ein wenig Romantik.

"Betty" von Anneliese Ude-Pestel

Habe ich für Psychologie in der Schule gelesen. War sehr interessant, für alle die sich für klinische Psychologie und Kinder mit Krankheiten interessieren. Nicht sehr leichte Kost. Kann man machen.

Mays Wrap-up für 2016

"Die Beschenkte" von Kristin Cashore

Wahrscheinlich der Überraschungshit dieses Jahr! Ist sehr lang, deshalb hat es ein wenig gedauert, aber zum Ende hin hab ich es sehr geliebt. Wirklich ein besonderes Buch.

"Weil ich Layken liebe", "Weil ich Will liebe", "Weil wir uns lieben" von Colleen Hoover

Lest die Review. Eine Reihe mit der ich durchaus Schwierigkeiten hatte. Der erste Teil war ganz gut, danach ging es leider sehr den Bach runter. Muss man wirklich nicht gelesen haben, auch wenn ich von Colleen Hoover an sich viel Gutes gehört hab.

"Die Räuber" von Friedrich Schiller

Wieder ein Buch, welches ich für die Schule gelesen hab. Als Klassiker weniger trocken als andere. Durch die Kürze ist man auch schnell fertig. Als Muss würde ich es trotzdem nicht bezeichnen.

Mays Wrap-up für 2016

"Zenith: The Androma Saga Part 1" von Sasha Alsberg und Lindsay Cummings

Eines der Experimente dieses Jahr. Sci-Fi und ähnliches ist ja nicht so meins, aber der erste Part hat mir ganz gut gefallen. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Für Fans sicher ein gutes Buch.

"The Tales of Beedle the Bard" von J. K. Rowling

Nett für zwischendurch. Die Märchen sind echt schön geschrieben und vor allem mit Kindern sicherlich toll. Für Potterheads sicher eine Freude.

"Les Misérables" von Victor Hugo

Endlich, endlich hab ich es gelesen! Ja es ist lang und ja es ist alt und trotzdem liebe ich "Les Miserables". Jetzt nicht nur das Musical, sondern auch den Roman. Wirklich interessant und anders als vieles was ich bisher gelesen hab. Nicht umsonst ein Bestseller.

Mays Wrap-up für 2016

"Harry Potter and the cursed Child" von J. K. Rowling

Einige lieben es, andere hassen es. Ich fand es ganz gut und hab es genossen es zu lesen. Man muss ein wenig warm werden mit dem Schreibstil (Theaterstück!) und den neuen Charakteren, aber wenn man sich drauf einlässt kann man mit einer Story, die an die ersten Teile erinnert, durchaus Freude haben.

"Red Queen" von Victoria Aveyard

Nachdem es so gehyped wurde, bin ich jetzt erst dazu gekommen es zu lesen. War echt gut, wie ich finde. Bin auf die nächsten Bände gespannt. Es wird aber sicher nicht jedem gefallen, vor allem da es halt nicht komplett was neues ist, wenn man das Genre kennt.

"Der Marsianer" von Andy Weir

Hab ich als Hörbuch gehört. War echt lustig und sehr interessant. Muss man heutzutage sicher auch niemandem mehr empfehlen. Der Film war super und das Hörbuch echt genial!

"Eleanor & Park" von Rainbow Rowell

Ebenfalls als Hörbuch gehört. Hat mir ganz okay gefallen. War nett, aber halt recht 08/15 Contemporary. Hab es schnell vergessen, war aber keine Qual oder so.

Mays Wrap-up für 2016

"Der Junge im gestreiften Pyjama" von John Boyne

Das vorletzte Hörbuch auf der Liste. Hat mir echt gut gefallen. Vor allem für den Inhalt, von dem man denkt, dass er eher schwer verdaulich ist. Man muss sich einfach heran wagen. Das Buch ist sehr interessant aufgemacht und drückt viel weniger auf die Tränendrüse als der Film.

"Der Joker" von Markus Zusak

Und das letzte Hörbuch für dieses Jahr. War eher okay als gut. Irgendwie bin ich nicht reingekommen und die Charaktere waren mir einfach nicht sehr sympathisch. Aber die Idee ist ganz nett und als Hörbuch für nebenbei kann man es machen.

"The Circle" von Dave Eggers

Musste ich für die Schule lesen. Meiner Meinung nach wird es dem Ruf einfach nicht gerecht. Es steht auf mehreren Bestsellerlisten und man sieht es immer noch in jeder Buchhandlung als Tipp. War halt ganz nett, aber ohne richtigen roten Faden und sehr ziellos. Vieles war auch einfach nicht überraschend und sehr hervorsehbar.

 

Was habt ihr dieses Jahr gelesen?

Frohe Weihnachten!

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Bookstuff

Repost0

Veröffentlicht auf 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten!

In all dem Stress und Chaos im Moment hätte ich doch fast vergessen einen Post wie diesen zu schreiben!

Einfach ein paar Zeilen in denen wir euch ein frohes Fest wünschen wollen, viel Gesundheit und eine schöne Zeit mit eurer Familie. Wir hoffen es geht euch allen gut, vor allem nach den Ereignissen in Berlin vor wenigen Tagen.

Genießt die Zeit und versucht, wie wir, ein wenig runter zu kommen.

Unten gibt es noch einen Weihnachtssong für euch. Für alle die noch nicht in Weihnachtsstimmung sind, aber natürlich auch für alle die es sind!

Frohe Weihnachten!

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Summer und May

Repost0

Veröffentlicht auf 22. Dezember 2016

Geschenke mit Washi-Tape verschönern

Gestern gab es ja schon eine Idee Geschenke kreativer einzupacken. Den Link dazu findet ihr unten, genauso wie Ideen aus dem letzten Jahr.

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt verwende ich super gerne Packpapier zum Verpacken von Geschenken. Durch seine Schlichtheit bietet es sich einfach gut an um es mit Washi-Tape und anderen Dingen zu verzieren. Heute ein paar Inspirationen dazu. Sie sind wirklich nicht sehr schwer und sehen trotzdem gut aus.

Viel Spaß beim Ein- und Auspacken von Geschenken und frohe Weihnachten,

May♥

Schneeflocken aus dünnem Washi-Tape

Schneeflocken aus dünnem Washi-Tape

Der Klassiker: ein Weihnachtsbaum

Der Klassiker: ein Weihnachtsbaum

Eine Schleife aus Washi-Tape

Eine Schleife aus Washi-Tape

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Kreatives

Repost0

Veröffentlicht auf 21. Dezember 2016

Geschenkeverpacken für Tee-Liebhaber

So kurz vor Weihnachten habt ihr hoffentlich alle Geschenke zusammen. Heute gibt es eine kleine Inspiration wie man Geschenke einpacken kann.

Natürlich ist der Inhalt wichtiger als die Verpackung, aber ein wenig Kreativität beim Einpacken macht das Auspacken gleich viel spannender.

Viel Spaß bei den Weihnachtsvorbereitungen!

Geschenkeverpacken für Tee-Liebhaber

Dieses Buch habe ich für eine Freundin gekauft, aber keine Sorge, sie hat das Geschenk schon vorher bekommen und sieht das hier sicherlich auch nicht ;)

Einpacken könnt ihr aber auch jedes andere Geschenk, es muss kein Buch sein.

Geschenkeverpacken für Tee-Liebhaber

Ihr braucht:

  • eine Schere
  • Washitape, wenn ihr mögt
  • Tee
  • Klebeband
  • Papier zum Einpacken

Als erstes wird einfach das Geschenk eingepackt, ich nehme dafür immer sehr gerne Packpapier. Das ist schlicht und passt zu jede Deko die man verwenden nach.

Danach hab ich mit Washitape einfach ein paar Teebeutel auf die Vorderseite geklebt. Ich weiß, dass die Person den Tee gerne mag und sich vielleicht mehr darüber freut als über Süßes. Außerdem ist Schokolade ja auch schon eine alte Leier.

May

Geschenkeverpacken für Tee-Liebhaber

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Kreatives

Repost0

Veröffentlicht auf 20. Dezember 2016

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Lieblingssongs

Repost0

Veröffentlicht auf 19. Dezember 2016

Quelle: http://www.fotogramas.es/var/ezflow_site/storage/images/noticias-cine/la-segunda-temporada-de-sense8-llegara-en-navidad/sense8-3/105527369-1-esl-ES/sense8-3_reference.jpg

Quelle: http://www.fotogramas.es/var/ezflow_site/storage/images/noticias-cine/la-segunda-temporada-de-sense8-llegara-en-navidad/sense8-3/105527369-1-esl-ES/sense8-3_reference.jpg

Netflix hat über Lana Wachowski, die zum Ideen-Team hinter der Serie gehört, bekanntgeben lassen, dass die Eigenproduktion "Sense8" ein Weihnachtsspecial bekommen soll. Am 23. Dezember 2016 wird auf Netflix ein 2 stündiges Special veröffentlicht.

Einen Trailer gibt es bereits und in dem Verkündungsvideo mit Lana Wachowski wird auch bekannt gegeben, dass die zweite Staffel mit 10 neuen Folgen am 5. Mai 2017 veröffentlicht wird. Leider ja noch sehr lange hin, aber solange es gut wird, lohnt sich das Warten!

Unten findet ihr alle Videos und HIER gibt es den Serientipp zu "Sense8".

May♥

Die Ankündigung mit Lana Wachowski

Der englische Trailer zum Special

Der deutsche Trailer zum Special

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Film News

Repost0

Veröffentlicht auf 17. Dezember 2016

Quelle: http://www.giga.de/wp-content/uploads/2016/03/a2349889ad0afc0612a235dc8c5c5c35.jpeg

Quelle: http://www.giga.de/wp-content/uploads/2016/03/a2349889ad0afc0612a235dc8c5c5c35.jpeg

Es ist zwar schon ein wenig länger her wo ich die Serie gesehen hab, aber irgendwie hab ich nie darüber geschrieben und ich denke die Serie verdient es ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Vor allem da es eine deutsche Serie ist, die mir ganz gut gefallen hat und das ist eher etwas seltenes.

In "Ku'damm 56" geht es um die Tanzschule Schöllack die Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) gehört und welche sie mit ihren drei Töchtern unterhält. Jede der drei ist unterschiedlich und entwickelt sich sehr interessant wie ich finde. So versucht Monika (Sonja Gerhardt) mehr und mehr aus den Starren der Tanzschule auszubrechen, Helga (Maria Ehrich) heiratet als erste der drei Töchter und Eva (Emilia Schüle) fängt an als Krankenschwester zu arbeiten. Alles im geteilten Nachkriegsberlin.

Dass es in Berlin spielt, ist natürlich besonders schön wenn man selbst auch aus Berlin kommt, so wie ich. Da ist gleich ein persönlicher Bezug hergestellt, auch wenn ich den zum Westen nicht so sehr hab. Auch sehr interessant ist, dass es halt noch nicht sehr lange her ist und von vielen sicher Eltern oder Großeltern in der Zeit gelebt haben. Ich persönlich mag das immer sehr, auch wenn ich generell auf Geschichte stehe, egal wie lange sie her ist.

Die drei Episoden in Filmlänge bauen alle sehr schön aufeinander auf und man schaut sie viel zu schnell, so ging es zum Mindes mir. Sie sind mit viel Liebe gestaltet und die vielen jungen Schauspielerinnen bringen Leben in die Serie. Einfach durch den realen und nahen Bezug ist die Serie sehr authentisch und auch wenn es das normale Leben von damals ist, fand ich sie doch recht spannend.

Falls ihr "Ku'damm 56" noch nicht kennt, könnt ihr auf jeden Fall mal reinschauen. Die erste Staffel gibt es auf Netflix und hoffentlich geht es bald weiter.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Serienguide

Repost0

Veröffentlicht auf 16. Dezember 2016

Aufgebraucht #14

Sorry, dass im Moment so wenig online kommt. Life's busy... Wir hoffen, dass ihr eine schöne Weihnachtszeit habt und versuchen unser bestes :) Nun aber zu ein paar aufgebrauchten Produkten!

Garnier Hydra Bomb Tuchmasken: Alle recht solide, den großen Effekt hab ich nicht gesehen. Aber was kann man nach einer Anwendung schon groß erwarten. Mehr in der Review.

Garnier Hautklar Anti-Pickel Thermo-Maske: Mag ich echt ganz gerne, bei der hab ich immer das Gefühl, dass was mit der Haut passiert. Aber an sich mag ich einfache Heilerdemasken immer noch am meisten. Die ist aber auf Platz 2 meiner go-to Gesichtsmasken.

Dove Original Deo: Der Geruch war auf Dauer schwer zu ertragen. Sehr cremig und schwer. Mal ganz nett, aber eine ganze Flasche war schwer aufzubrauchen. Der Schutz war auch nicht atemberaubend.

Balea Deo Roll-on Fresh: Enthält kein Aluminium und das deshalb nicht den größten Schutz geboten. War aber echt ganz nett und für den Preis kann man sicher auch nichts sagen.

Balea Feuchtigkeitskonzentrat Kapseln: Meine Haut war ein wenig trocken und dann habe ich die hier mal ausprobiert. Jeden Abend nach der normalen Pflege habe ich eine halbe Kapsel einmassiert. War immer sehr angenehm und verwöhnend. Die Haut hat sich echt gut angefühlt und sah schön aus, aber extrem feuchtigkeitsspendend war es jetzt nicht.

tetesept Sinneszahl Schön, dass es dich gibt: War offensichtlich ein Geschenk. Sehr schöner Geruch, blumig und fruchtig wenn ich mich richtig erinnere. Ist halt ein Salz, also es schäumt nicht, färbt das Wasser aber geld-orange.

May

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Aufgebraucht

Repost0

Veröffentlicht auf 15. Dezember 2016

Geschrieben von Summer

Veröffentlicht in #Lieblingssongs

Repost0