Veröffentlicht auf 31. März 2016

Quelle: https://40.media.tumblr.com/839a6bae793ff9fd2eca24463441c728/tumblr_n7jblgmp9h1twqpbpo1_500.png

Quelle: https://40.media.tumblr.com/839a6bae793ff9fd2eca24463441c728/tumblr_n7jblgmp9h1twqpbpo1_500.png

Manchmal sind gar keine News auch News, ganz so sieht es nämlich bei der Verfilmung des John Green Bestsellers "Looking for Alaska" aus. Denn irgendwie kommt die einfach nicht in Gang und nun zweifelt John Green selbst daran, dass es vielleicht jemals dazu kommen wird.

Aber von Anfang an und zwar ganz am Anfang! "Looking for Alaska" erschien bereits 2005, also vor 11 Jahren! Schon damals sicherte sich Paramount Pictures die Rechte an der Verfilmung. Als Drehbuchautor und Regisseur war zunächst Josh Schwartz vorgesehen. Schon da beklagte sich von John Green via @Vlogbrothers auf YouTube, dass der Titel des Filmes in Anlehnung an Miles' Hobby "Famous Last Words" heißen wird. Ganz ehrlich, das wusste ich auch bisher nicht und hab es erst bei der Recherche rausgefunden und weiß nicht, was ich davon halten soll. Außerdem hieß es auch damals, dass die Handlung gegenüber dem Buch stark verändert werden soll. Okay, neben wir das so hin, das war schließlich vor 11 Jahren! 2009 meinte John Green dann sogar, dass er in Anbetracht der Umstände „nicht böse darum wäre, wenn der Film nicht realisiert wird“.

2010 schrieb er auf seiner Website, dass die Produktion des Films auf unbestimmte Zeit verschoben sei. Das Drehbuch von Schwartz wäre zwar hervorragend, doch schiene es mit Paramount Probleme zu geben, da sie wohl gar kein Interesse an der Umsetzung des Films hätten. Am 26. Juni 2014 wurde Sarah Polley als neue Regisseurin und Drehbuchautorin bestätigt. Im Juni 2015 wurde dann aber bekannt, dass jetzt Rebecca Thomas als Regisseurin vorgesehen ist. Die aktuelle Drehbuchfassung stammt wiederum von Scott Neustadter und Michael H. Weber, die bereits das Drehbuch für "The Fault in our Stars" und "Paper Towns" geschrieben haben.

Die Dreharbeiten sollten im Herbst 2015 beginnen, wurden dann auf Januar 2016 verschoben. Jetzt haben wir März und noch nicht mal einen Cast! Begründet wird das Verschieben des Drehs mit Differenzen darüber wer Alaska spielen soll. John Green meinte jetzt, dass er sich wünschen würde, dass nicht Paramount sondern lieber Fox die Rechte hätte. Die Zusammenarbeit hat ja immer gut geklappt und er war sehr involviert in den Entstehungsprozess der Filme. Dies sei überhaupt nicht der Fall bei der Verfilmung von "Looking for Alaska" und leider laufen die Rechte von Paramount auch nicht ab, laut Green hätten sie die Rechte "For the rest of all eternity".

Im Moment sieht es ganz so aus als ob das nichts werden würde. Jetzt hat sich aber erstmal Nat Wolff gemeldet um zu verkünden, dass er gerne im Film wäre. In einem Interview mit MTV antworte er auf die Frage ob er gerne etwas ähnlich spielen würde wie Ansel Elgorts Cameo in "Paper Towns": "I could, or I could just play Alaska. They haven’t found the girl. I could break the hearts of a lot of actresses out there and take it. They were freaking out enough when I was not blonde and I was playing Isaac, so I think they’re gonna freak pretty hard when I’m playing Alaska. But you can report that, I will be playing Alaska.". Also machen wir es doch einfach so, dass wir uns Schauspieler aus den vergangenen Casts nehmen (Cara Delevigne, Ansel Elgort, Nat Wolff) und sie in den neuen Film packen, dann passiert wenigstens mal was!

Wenn ihr alles noch mal selbst nachlesen wollt findet ihr unten alle Quellen :)

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Film News

Repost0

Veröffentlicht auf 30. März 2016

Rezept: Fruchtiger Salat für den Frühling

Wenn jetzt langsam der Frühling kommt hab ich immer mehr Bock auf Salate und dieser hier ist besonders lecker da er einen kleinen Twist hat. Und zwar enthält er Erdbeeren. Ja am Anfang denkt man vielleicht, dass das etwas komisch ist, mir persönlich gefällt das aber echt gut. Die Erdbeeren sind einfach super fruchtig, jetzt wo langsam Saison ist und passen super zu dem Salat und dem Nussigen der Cashews.

Hier findet ihr einfach alles was ich rein gemacht hab. An sich soll der Post aber eher zum Experimentieren anregen, da ich denke, dass zum Beispiel auch Pfirsich oder Granatapfel super in Salat passen, man aber oft vergisst, dass auch Obst in herzhaften Salat gehören kann.

Rezept: Fruchtiger Salat für den Frühling

Zutaten:

  • Salat (ich war faul und hab eine Mischung von Aldi genommen, die war aber wirklich sehr lecker; generell denke ich passen in den Salat eher dunkle Varianten wie Spinat oder Feldsalat, natürlich könnt ihr aber selber wählen was euch schmeckt)
  • Cashewkerne
  • Avocado
  • Erdbeeren
  • Salz
  • Pfeffer
Rezept: Fruchtiger Salat für den Frühling

Am Ende noch schön anrichten und genießen.

Ich kann den Salat echt jedem nur empfehlen, der gerne mal experimentiert und neues entdeckt. Ich fand ihn super und er macht echt Lust auf Sommer!

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Rezepte

Repost0

Veröffentlicht auf 29. März 2016

Geschrieben von Summer

Veröffentlicht in #Lieblingssongs

Repost0

Veröffentlicht auf 28. März 2016

Quelle: https://de.pinterest.com/pin/342414377899640677/

Quelle: https://de.pinterest.com/pin/342414377899640677/

Da es ja schon ein wenig her ist wo angekündigt wurde, dass "Sherlock: Die Braut des Grauens" im Fernsehen läuft, dachten wir, wir erinnern euch noch mal daran. Denn ich hätte es selbst fast vergessen! Also heute um 21:45 Uhr auf ARD läuft das Weihnachtsspecial!

Als ich jedoch im Urlaub im Hugendubel war, gab es die DVD schon! Und sogar auf Amazon ist der Artikel wohl erst ab dem 29. März erhältlich. Aber okay, vielleicht einfach Glück gehabt. Ab und an lohnt es sich halt die Augen offen zu halten und sich mal umzusehen!

Für alle die das Special noch nicht gesehen haben, denkt heute Abend dran. Vielleicht kommt auch eine Review online, da man es ja fast schon als Film bezeichnen könnte. Aber egal, viel Spaß allen die das Special heute Abend gucken :)

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Serien News

Repost0

Veröffentlicht auf 27. März 2016

Buchbewertung: 'Schattentraum - Vor dem Lichtglanz'

Nach zwei Büchern folgt jetzt endlich der finale Teil und auch wenn ich ein wenig traurig bin, dass es zu ende ist bin ich doch froh, dass die Trilogie so ein tolles Ende hat.

Über die drei Bücher hinweg hat man sowohl Emmas (Hauptfigur im Roman) als auch Monas (Autorin) Entwicklung gesehen. Mit jedem Buch wurde es irgendwie besser und so ist der dritte Teil mein Favorit der Trilogie. Der Schreibstil ist echt sehr schön und auch die Figuren haben sich wunderbar entwickelt. Über die Handlung will ich nicht allzu viel verraten, aber allgemein geht es in Schattentraum um Emma, die in ihrer neuen Heimat in England den geheimnisvollen Gabriel kennenlernt. Und so entwickelt sich eine romantische Fantasy Story, die ich so irgendwie gar nicht hab kommen sehen. Ich lese nicht besonders gerne Fantasy, aber die "Schattentraum" Trilogie hat mir echt ganz gut gefallen. Die Charaktere waren sympathisch und sind einem mit jedem Buch mehr ans Herz gewachsen. Sie waren einfach sehr authentisch und auch in der Fantasy Welt immer glaubhaft und sehr echt.

Wie gesagt, der dritte Teil hat mir am Besten gefallen. Also falls ihr vielleicht nicht sofort mit den Büchern warm werdet bleibt dran und denkt dran, dass es Debutromane sind. Und dafür sind sie echt gut und gleich eine Trilogie zu schreiben find ich echt bewundernswert. Auch wenn die Handlung vielleicht teilweise ein wenig gestreckt war und in den drei Büchern, doch ein wenig mehr passiert hätte sein können, fand ich es nie unangenehm zu lesen oder irgendwie langweilig.

Wenn ihr Fantasy und auch ein wenig Romantik mögt, dann schaut euch die "Schattentraum" Trilogie gerne an. Ich meine ich hab jetzt echt oft über die Büche berichtet, langsam sind sie hier kein Geheimtipp mehr! Alle Links zu den Büchern unten, denn ihr könnt sie nicht im Laden kaufen.

Übrigens ist Mona Kasten auch eine echt süße Person und Autorin. Ich hab sie jetzt schon zwei Mal gesehen und zwei meiner Bücher sind signiert! Falls ihr echt mehr für sie interessiert schaut doch auch auf YouTube unter @Mona und @Vlogalore vorbei.

May♥

Alle drei Teile in der Reihenfolge zusammen

Alle drei Teile in der Reihenfolge zusammen

Buchbewertung: 'Schattentraum - Vor dem Lichtglanz'

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Buchbewertung

Repost0

Veröffentlicht auf 26. März 2016

Foodinspirationen für die Leipziger Buchmesse (oder jede andere Messe..)

So ein Messetag kann ganz schön lang sein und da dieses Jahr ja schon das zweite Jahr ist wo wir einen Tagestrip (19.3.16, ja der Post kommt ein wenig spät..) auf die Leipziger Buchmesse machen, waren wir diesmal sehr viel besser vorbereitet. Denn in den Hallen gibt es nur sehr überteuertes Essen und dann auch nur so etwas wie Currywurst und Pizza. Und außerdem der Halle ist nur ein überlaufener McDonalds. Also musste Verpflegung her.

Ich habe mich da für herzhafte Muffins und Nudeln mit Pesto entschieden. Falls es euch interessiert gibt es jetzt Rezepte und alle Infos. Falls euch die LBM insgesamt interessiert gibt es auch einen Post vom letzten Jahr. Dafür HIER klicken.

Foodinspirationen für die Leipziger Buchmesse (oder jede andere Messe..)
Foodinspirationen für die Leipziger Buchmesse (oder jede andere Messe..)

Herzhafte Muffins

Grundzutaten:

  • 75 ml Milch
  • 75 ml Rapsöl
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • Halbes Päckchen Backpulver
  • Salz
  • Pfeffer

Extrazutaten nach Bedarf wähl- und kombinierbar:

  • Käse
  • Tomaten
  • Schinken
  • Lauchzwiebeln
  • Paprika
  • Salami
  • Champions
  • Zwiebeln
  • Spinat
  • Feta

Muffins bei 180 Grad für ca. 25 Minuten backen.

Ich hab mich für Muffins mit Käse entschieden, da es einfach am leichtesten war und es fast jeder isst :) Mitgenommen hatte ich die in einer Tupperbox. Ich hatte ein paar zu viele mit, aber das muss jeder selbst entscheiden wie viel er rumtragen möchte oder auch wie viel man isst.

Den Käse habe ich in den Teig gemacht...

Den Käse habe ich in den Teig gemacht...

und oben drauf

und oben drauf

Als zweites hatte ich dass noch Nudeln mit Pesto und Käse mit. Schlauerweise in einem riesigen und sehr schweren Glas, ja dafür hab ich mich selbst zeitweise gehasst. Im Endeffekt war es aber schon praktisch und als es leer war auch nicht mehr ganz so schwer. Alternativ geht natürlich auch eine Tupperdose die gut schließt. Das Glas ist übrigens vom IKEA.

Foodinspirationen für die Leipziger Buchmesse (oder jede andere Messe..)

Ihr braucht:

  • Nudeln eurer Wahl
  • ein Pesto eurer Wahl, weil es leichter war hab ich mich einfach für Pesto Rosso von Aldi entschieden was ich persönlich sehr mag
  • wenn ihr mögt noch Käse

Wie man Nudeln kocht und Pesto untermischt ist denke ich selbst erklärend. Auch eigentlich das man Besteck mitnehmen sollte... Denkt einfach dran!

Ansonsten hatte ich noch 2 Liter Wasser mit. Letztes Jahr war mir ein Liter zu wenig, 2 Liter waren aber auch echt viel. Man trägt das ja schließlich fast den ganzen Tag!

Und dann noch Cookies. Generell hab ich leider ein wenig vergessen Fotos zu machen, also Schande über mich.. Aber vielleicht hat euch der Post trotzdem geholfen und inspiriert :)

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Rezepte, #Trends-Lifestyle-Fashion

Repost0

Veröffentlicht auf 25. März 2016

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Lieblingssongs

Repost0

Veröffentlicht auf 24. März 2016

Quelle: http://www.cinestar.de/media//filmbilder/w/we-love-to-dance/welovetodance-poster.jpg

Quelle: http://www.cinestar.de/media//filmbilder/w/we-love-to-dance/welovetodance-poster.jpg

Ab heute gibt es einen neuen Tanzfilm in den deutschen Kinos. "We love to dance" ist ein toller Film mit vielen jungen Schauspielern, die weitgehend unbekannt sind, in den es um Freundschaft, Leidenschaft und große Träume geht.

Wie bei jedem Tanzfilm war der Film mit spannungsvoller Musik unterlegt, die Tanzszenen sind sehr actionreich und sehr schön mit anzusehen. Mich persönlich motivieren solche Filme immer unglaublich. Denn egal wie gut oder wie schlecht man tanzen kann irgendwie muss man immer mitmachen und kann nie still sitzen. Und genau das mag ich an Tanzfilmen, denn egal wie flach die Story ist, irgendwie reißen sie einen trotzdem mit. Ja und auch "We love to dance" ist keine Ausnahme bei den Tanzfilmen die immer die gleiche Handlung haben, man hätte ihn genauso gut "Step up 6" nennen können.

In "We love to dance" geht es um Tu (Tia Maipi) einen jungen Hip-Hop Tänzer, der um jeden Preis Mitglied in der K-Crew werden will. Doch sein Vater würde lieber, dass Tu einen richtigen Job bekommt und zur Armee geht. Aber Tu gibt seinen Traum nicht aus und eines Tages steht Sasha (Kherington Payne) aus der K-Crew vor der Tür und bietet ihm an bei der berühmtesten Crew aus Neuseeland vorzutanzen.

Jaja die Story ist echt nichts neues, aber die Schauspieler sind alle Newcomer und machen ihre Sache echt gut. Der Look des Films sieht echt gut aus dafür, dass es eher ein kleiner Film ist und die Choreos können sich echt sehen lassen.

Also allen die Tanzfilme mögen kann ich "We love to dance" nur empfehlen, denn es ist echt ein erfrischender Film voller Energie und Menschen die lieben was sie tun.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Filmtipp

Repost0

Veröffentlicht auf 23. März 2016

Trend: Ausmalbilder für Erwachsene

Vielleicht habt ihr es ja schon mitbekommen, dass sich in letzter Zeit ein echter Trend um Ausmalbücher entwickelt hat. Und jetzt geht es nicht mehr um die für Kinder, mit einfachen Motiven und riesigen Flächen. Nein, es geht viel mehr um Ausmalbücher für Erwachsene mit detaillierten Motiven und schönen Endergebnissen.

Die meisten Menschen malen die Bücher einfach gerne zur Entspannung aus, um ein wenig runterzukommen oder den Kopf frei zu bekommen. Denn wenn man selbst nicht so gut zeichnen kann, ist es vielleicht eine gute Idee einfach mal Bilder auszumalen. Ich selbst hab auch eher wenig Talent wenn es ums Zeichnen geht, also hab ich mir gleich mal 2 Motive auf wayfair.de ausgedruckt als sie uns angeschrieben haben.

Ich finde die Motive echt schön und sie sind echt eine super Alternative zu einem ganzen Buch was man kaufen muss. Mit den kostenlosen Vorlagen kann man erstmal ausprobieren ob das überhaupt was für einen ist. Den Link findet ihr auch noch mal unten, falls ihr bei wayfair.de vorbeischauen wollt.

Ansonsten wünsche ich euch sehr viel Spaß beim Ausmalen! Ich persönlich höre dabei super gerne Hörbücher, weil mir sonst zu schnell langweilig wird und bei Filmen sollte man ja schon hinsehen ;) als nächstes werde ich mal in "Der Marsianer" reinhören.

May♥

Trend: Ausmalbilder für Erwachsene
Trend: Ausmalbilder für Erwachsene
Trend: Ausmalbilder für Erwachsene
Trend: Ausmalbilder für Erwachsene

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Kreatives, #Trends-Lifestyle-Fashion

Repost0

Veröffentlicht auf 22. März 2016

Quelle: http://cdn2-www.comingsoon.net/assets/uploads/gallery/miss-peregrines-home-for-peculiar-children/11792165_10153491949883633_1099608705898020516_o.jpg

Quelle: http://cdn2-www.comingsoon.net/assets/uploads/gallery/miss-peregrines-home-for-peculiar-children/11792165_10153491949883633_1099608705898020516_o.jpg

Letzte Woche ist der erste Trailer zu "Miss Peregrine's Home for perculiar Children" erschienen und ich, da ich irgendwie nicht besonders viel online war hab es komplett verpasst. Naja, aber nun hab ich den Trailer gesehen und versuche mir eine Meinung zu bilden. Aber um ehrlich zu sein hab ich keinen richten Plan. Ich wollte ja die Bücher lesen, da mich der Look sehr angesprochen hat und eigentlich auch der Inhalt wie ich dachte. Aber nach dem Trailer bin ich mir nicht mehr so sicher...

Er sieht es hochwertig aus und die Schauspieler sind toll und alles. Aber dieses Konstrukt mit Kindern die bestimmte Gaben haben u.s.w. hat mich ja schon bei "Shatter me" ein wenig an "X-Men" erinnert. Und "Miss Peregrine's Home for perculiar Children" nimmt halt das und so wie es aussieht, packt es noch ein bisschen die Welt von Oz mit rein und auch den Film von 2013, der mir auch nicht so sehr gefallen hat, außerdem hab ich mich auch einen Hauch an "Spiderwicks" erinnert gefühlt, keine Ahnung warum!

Den Covern nach den Urteilen sahen die Bücher immer sehr düster und vielleicht sogar gruslig aus, aber der Trailer sieht für mich mehr nach Disney aus als mir lieb ist. Ein riesen Pluspunkt ist natürlich Tim Burton als Director und auch Eva Green und Asa Butterfield echt gerne sehe. Generell die Stimmung die der Trailer macht ist toll, auch die Musik, aber irgendwas fehlt mir noch.

Vielleicht habt ihr die Bücher ja schon gelesen und denkt ganz anders, aber das ist meine Meinung.. Eigentlich will ich die Bücher immer noch gerne lesen und ich will den Film auch echt gerne sehen, aber im Moment bin ich noch nicht sehr überzeugt.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Film News

Repost0