Veröffentlicht auf 29. Juli 2016

Quellen: http://media.discoversd.com/img/photos/2016/07/23/AFP-Getty_Comic-Con_International_2016_-_Warner_Bros2_t940.JPG?13521e6083d8523caab49d2c279efbd88a38372c, http://celebrityhive.com/benedict-cumberbatch-sherlock-san-diego-comic-con-panel-july-24th/ - bearbeitet mit PicMonkey

Quellen: http://media.discoversd.com/img/photos/2016/07/23/AFP-Getty_Comic-Con_International_2016_-_Warner_Bros2_t940.JPG?13521e6083d8523caab49d2c279efbd88a38372c, http://celebrityhive.com/benedict-cumberbatch-sherlock-san-diego-comic-con-panel-july-24th/ - bearbeitet mit PicMonkey

Gestern gab es ja schon einen Post zu einem Outtakes-Video von "Game of Thrones" was auf der San Diego Comic Con veröffentlicht wurde. Das war natürlich nicht das Einzige von auf der SDCC veröffentlicht wurde. Neben zahlreichen Teasern, Trailern und Postern stachen diese beiden für mich persönlich besonders raus.

Denn zum Einen gibt es einen super coolen neuen Trailer zu "Fantastic Beasts and were to find them" und zum Anderen, und das ist eigentlich eine Weltsensation, einen Teaser zur 4. Staffel Sherlock!! Mehr kann man dazu nicht sagen. Das ist einfach sensationell! Und wir müssen auch "nur noch" bis 2017 warten!

Aber seht doch unten einfach selbst :)

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Film News, #Serien News

Repost0

Veröffentlicht auf 28. Juli 2016

Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/big/g/game-thrones-blick-hinter-74188_big.jpg

Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/big/g/game-thrones-blick-hinter-74188_big.jpg

Es war Comic Con und das heißt, dass alle möglichen Fandoms mit ganz viel neuen Stoff versorgt wurden. Unter anderem auch der "Game of Thrones" Fandom. Nun ist es offiziell, dass Staffel 7 nicht wie alle anderen bisherigen Staffeln im April starten wird und mit 10 Folgen daherkommt. Die neue Staffel wird erst im Sommer 2017 erscheinen und nur aus 7 Folgen bestehen. Das hat laut David Benioff und D.B. Weiss den Grund, dass viele Szenen im Winter gedreht werden müssen und dank der aufwendigen Post-Produktion ein Starttermon im April kaum realisierbar ist. Zudem wurde in Staffel 6 ja ein extremes Tempo angelegt was die Handlung angeht und somit würde diese einfach keine 20 Folgen mehr füllen und muss nun mit 13 Folgen auskommen.

Aber damit wir alle nicht so traurig sind, gibt es ein geniales Outtakesvideo, was wir euch natürlich auch nicht vorenthalten wollen. Viel Spaß damit und Valar Morghulis.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Serien News

Repost0

Veröffentlicht auf 27. Juli 2016

Inspiration: Raketen-Geburtstags-Kuchen

Letztens hatte eine Freundin von uns Geburtstag und um diesen Tag gebürtig zu feiern war mal wieder Backen angesagt. Also hab ich mich hingesetzt und mir Gedanken gemacht. Was dabei rausgekommen ist und was alles so schiefgegangen ist gibt es jetzt.

Am Besten ihr lernt aus meinen Fehlern und lasst euch einfach ein wenig inspirieren.

May♥

Inspiration: Raketen-Geburtstags-Kuchen

Anders als ich solltet ihr DEN TAG DAVOR die Ganache machen! Jap, ich habe es tatsächlich vergessen und dann war sie natürlich viel zu flüssig...

Das Rezept was ich immer nehme findet ihr bei Sallys Blog. Passt auf, dass ihr nicht das zum Befüllen nehmt, das ist auch zu flüssig...

Inspiration: Raketen-Geburtstags-Kuchen

Als nächstes machen wir mit dem Kuchen weiter. Der Grundteig ist einfach der von diesen Muffins. Darein gegeben hab ich noch weiße Schokolade. Den Teig hab ich geteilt und dazwischen gefrorene Himbeeren verteilt.

Inspiration: Raketen-Geburtstags-Kuchen

Das ganze kam dann für 20-30 Minuten bei 200°C in den Ofen. Schaut einfach wie lange es braucht, so dick ist der Kuchen bei mir nicht geworden.

Inspiration: Raketen-Geburtstags-Kuchen

Da die Ganache ein Fail war, hier ein Beispiel von einem geglückten Versuch. Die Ganache bei Zimmertemperatur streichfest werden lassen und dann mit einem Messer gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

Inspiration: Raketen-Geburtstags-Kuchen

Mit der Fondantdecke von Dr. Oetker geht dieser Schritt super fix und einfach.

Wenn ihr nicht wollt, dass euer Fondant zu dick wird, dann rollt ihn doch vorher einfach ein wenig aus. Den Überschuss hab ich zum Dekorieren benutzt ;)

Inspiration: Raketen-Geburtstags-Kuchen

Mit Lebensmittelfarbe und dem übrigen Fondant habe ich dann die Rakete geformt. Natürlich könnt ihr auch jede andere Form machen, wenn ihr begabt genug seid. Wie man sieht fehlt es mir leider doch ein wenig an Talent und deshalb ist nur diese Rakete rausgekommen, die aussieht als hätte ein 5-Jähriger sie gemalt.

Lasst den Fondant bitte nicht auf einem Teller liegen... Es ist angeklebt und ging nur gerade so überhaupt noch zu entfernen. Am besten gleich auf den Kuchen oder die Folie die bei dem Fondant dabei war.

Inspiration: Raketen-Geburtstags-Kuchen

Schrift kann man auch ganz gut aus Fondant machen. Plant nur Zeit ein und es dauert ein wenig bis man den Kniff raus hat. Aber bleibt einfach dran, ich bin ja auch kein Profi.

Inspiration: Raketen-Geburtstags-Kuchen

So sah das Endresultat aus. Nicht perfekt, aber sie hat sich trotzdem gefreut.

Frohes Backen!

May♥

Mehr Experimente mit Fondant HIER und HIER :)

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Rezepte

Repost0

Veröffentlicht auf 26. Juli 2016

Geschrieben von Summer

Veröffentlicht in #Lieblingssongs

Repost0

Veröffentlicht auf 25. Juli 2016

Quelle: Twitter

Quelle: Twitter

.. dafür kursiert jedoch momentan die Meldung, dass 'Summit Entertainment' planen, die 'Divergent -Triogie' im Fehrnsehen zu beenden. Grund dafür sind wohl die fehlenden Einspielergebnisse von 'Allegiant'.

Weitergehen würde es dann wahrscheinlich, ähnlich wie bei 'The Mortal Instruments', in der Form einer Fehrnsehserie. Ob die Hauptdarsteller Ansel Elgort, Shailene Woodley und Theo James auch da vor der Kamera stehen werde, ist noch unklar.

Vorstellen kann ich es mir ehrlich gesagt nicht. Manche von euch haben die Parallele zu den 'Shadowhunters' sicher auch gesehen. Dort war es nähmlich auch so, dass der erste Teil in den Kinos nicht gut ankam und Netflix dann eine Serie draus machte, die May und ich wirklich gut, aber nicht vergleichbar mit dem Film finden, und in der die Rollen alle neu besetzt wurden.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was aus der Fortsetzung wird, ich fände es schade, könnte die Trilogie nicht beendet werden.

Summer♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Summer

Veröffentlicht in #Film News

Repost0

Veröffentlicht auf 24. Juli 2016

Buchbewertung: 'Warum Menschen töten: Eine Polizeipsychologin ermittelt'

Inhalt:

Warum tötet ein 16-Jähriger ein Kind? Wie verhindert man, dass Entführer ihr Opfer umbringen? Kann man Serientäter stoppen? Claudia Brockmann liest in der Seele der Verbrecher. Seit 25 Jahren unterstützt die Polizeipsychologin Kriminalkommissare und Sonderkommissionen bei der Suche nach der Wahrheit. In ihrem Buch erzählt sie vom Fall »Dagobert« und anderen spektakulären und ergreifenden Fällen ihrer Karriere. Ein beklemmender und spannender Blick in die Abgründe der menschlichen Psyche.

Meinung:

Dies ist der Klappentext zu dem Buch, welcher, wie ich finde, wirklich interessant klingt! Deshalb (und weil ich grade meine 'psychologische-Buch-Phase' hatte) habe ich mir das Buch sofort gekauft. Und obwohl ich wirklich schnell in die Materie eindring und ein Kapitel nach dem anderen las, ohne das Buch aus der Hand zu legen, habe ich das ein-oder-andere Problem mit der Beschreibung. Die Autorin, welche seit 25 Jahren als Polizeipsycholigin in Hamburg arbeitet, stellt hier 5 ihrer spannendsten Fälle vor. Der Leser dringt in den Fall ein, die verschiedenen Teilgebiete in der Polizeiarbeit und die Ermittlugsmerhoden - jedoch keineswegs in die menschliche Psyche. Es war spannend, den Fortgang der Kriminalfälle mitzuerleben, vor allem da diese Real sind, man sie sogar teilweise zu dieser Zeit in den Nachrichten mitverfolgt hat. Auch der Autorin der Autorin hat mir zugesagt, er war humorvoll, trotzdem angemessen und verständlich, obwohl die Psychologie ein komplexes Thema ist. Trotz allem war es ausschließlich eine Nacherzählung des Passierten.

Fazit:

Ich habe mir dahingehend mehr erhofft und war daher, als ich am Ende des Buches angekommen war, etwas enttäuscht. Trotz allem denke ich, dass ich 'Warum Menschen töten' weiterempfehlen kann, sollte sich jemand für Kriminalfälle und deren Lösung interessieren.

Summer♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Summer

Veröffentlicht in #Buchbewertung

Repost0

Veröffentlicht auf 23. Juli 2016

Quelle: http://vignette2.wikia.nocookie.net/penny-dreadful/images/a/a4/Penny-Dreadful-Season-3-Slider.jpg/revision/latest/scale-to-width-down/670?cb=20160422215934

Quelle: http://vignette2.wikia.nocookie.net/penny-dreadful/images/a/a4/Penny-Dreadful-Season-3-Slider.jpg/revision/latest/scale-to-width-down/670?cb=20160422215934

Heute gibt es mal wieder einen Serientipp für euch! Länger kam ja jetzt nichts, aber langsam wird es echt schwer neue Serien zu finden, die nicht eh schon jeder kennt. Vielleicht ist das Angebot aber auch einfach zu riesig! Als ich auf der Suche war bin ich auf Netflix auf "Penny Dreadful" gestoßen. Eine Serie die ein bunter Mix ist aus Horror, Thriller und Historien Drama. Generell klingt die Mischung am Anfang etwas speziell und jedem wird die Serie ganz sicher nicht gefallen. Ich selbst bin auch noch nicht unbedingt weit. Um noch ein paar mehr Infos hier rein zu bringen würde ich gerne Wikipedia zitieren: "Der Titel bezieht sich auf die sogenannten penny-dreadful-Romane, ähnlich den deutschsprachigen Groschenromanen, die im viktorianischen Großbritannien eine günstige, fiktionale Publikation waren und entsetzliche, aufsehenerregende Themen behandelten.". Dazu kommt noch, dass in die Serie verschiedene nicht unbekannte Figuren aus der irischen und britischen Literatur eingewoben wurden, am Anfang fand ich das sehr seltsam, aber irgendwie hat es Charme und passt zur Serie in ihrer ganzen Besonderheit.

In "Penny Dreadful" geht es um Sir Malcolm Murray (Timothy Dalton), der auf der Suche nach seiner verschwundene Tochter Mina ist. Sir Malcolm ist der Überzeugung, dass seine Tochter von übernatürlichen Wesen entführt wurde und begibt sich zusammen mit Vanessa Ives (Eva Greene) und Ethan Chandler (Josh Hartnett) auf die Mission diese Wesen zu bekämpfen und seine Tochter zu retten.

Klingt echt seltsam, aber "Penny Dreadful" besticht durch einen guten Look, super interessante und vielschichtige Figuren, Skurrilität, eine gute Mischung aus Horror und vielleicht ein wenig Trash und einfach seine Andersartigkeit. Dabei ist die Serie aber nie sonderlich Albern oder gar Lächerlich, alles wird immer mit einem Entdeckergeist hingenommen den es so wohl nur im 19. Jahrhundert gab. Wer auf Übernatürliches steht und auf das 19. Jahrhundert in England der kommt hier auf seine Kosten. Vom Horror her ist es eigentlich so wie "American Horror Story", also nicht sehr gruselig, aber ab und an erschreckt man sich mal. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht vor allem da die Serie insgesamt nur aus 3 Staffeln besteht.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Serienguide

Repost0

Veröffentlicht auf 21. Juli 2016

Geschrieben von Summer

Veröffentlicht in #Lieblingssongs

Repost0

Veröffentlicht auf 20. Juli 2016

Aufgebraucht #9

Heute mal wieder aufgebrauchte Produkte. Ein paar Klassiker und einige Experimente sind dabei. Viel Spaß!

Herbal Essences Strahlend Sauber Shampoo: Echt ein gutes, solides Shampoo, hab davon auch gleich zwei aufgebraucht. Lieber mag ich aber dieses durchsichte 0% Shampoo. Das Teebaumöl hier erfrischt gut, aber wenn man es zu lange einwirken lässt kann es in den Augen brennen.

Treaclemoon Iced Strawberry Dream Körperpeeling: Sehr süßer, spezieller Duft. Ansonsten echt tolles Produkt! Recht grobe Peelingkörner, sehr gut für die Beine. Hab es in Lemon nachgekauft.

Dusch Das Golden Cashmere Deo Roll-on: Davon hab ich auch gleich zwei aufgebraucht. Ich liebe das Deo echt sehr. Sehr Duft ist toll und die Wirkung auch. Doch leider finde ich es nirgendwo mehr! Scheint als hätten sie es aus dem Sortiment genommen und mir ist es erst aufgefallen, als es zu spät war... Jetzt muss ich wieder auf die Suche nach dem perfekten Deo gehen :(

Swiss-O-Par Silver Haarkur: Das ist eine Haarkur gegen Geldstich, denn wie einige vielleicht wissen habe ich blonde Haare und das nicht von Natur aus. Jedoch muss ich sagen, dass mich das Produkt echt nicht überzeugt. Egal wie lange ich es hab einwirken lassen, es gab einfach keinen Effekt. Auch gepflegt hat es nicht besonders.

Bebe Young Care Feuchtigkeitspflege Normale Haut: Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich diese Creme aufgebraucht. War ganz gut. Angenehmer Duft, hat gut gepflegt, war aber nicht überragend. Hab sie immer im Winter nach dem Duschen benutzt wenn meine Haut trocken war und da war sie genau richtig.

Balea Aqua Tuchmaske: Ich wollte auch mal eine Sheet Mask ausprobieren und zu dem Zeitpunkt gab es bei DM nur die. Ich habe sie als nicht sehr besonders empfunden, eigentlich hat sie nichts richtig mit meiner Haut gemacht. Meine Haut hat danach ein wenig geklebt, mehr nicht. Ich hatte damals gleich 2 gekauft, aber noch mal nachkaufen werde ich sie sicherlich nicht.

Maybelline Colossal Volum' Expess 100% Black Mascara: Die habe ich auch schon ewig. Hat immer einen guten Job gemacht, auch wenn ich Drahtbürsten nicht so mag. Meine Augen sind auch echt ein wenig klein für die doch sehr große Bürste, aber ich hab sie trotzdem immer gerne benutzt wenn ich Volumen wollte ohne meine Wimpern zu sehr zu verkleben. Sie hat auch echt ewig gehalten und wollte einfach nicht leer gehen!

Rival de Loop Detox Maske: Wie man merkt war ich ein wenig im Masken Fieber. Ich dachte, Detox wäre das was meine Haut braucht, aber irgendwie hat auch die Maske nichts gemacht. Meine Haut ist danach auch schlechter geworden, das muss aber nicht an der Maske liegen. Trotzdem eine Enttäuschung.

May♥

Kommentare anzeigen

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Aufgebraucht

Repost0

Veröffentlicht auf 19. Juli 2016

Geschrieben von Summer

Veröffentlicht in #Lieblingssongs

Repost0