Buchbewertung: 'Shatter me' (Trilogie)

Veröffentlicht auf 13. März 2016

Buchbewertung: 'Shatter me' (Trilogie)

Heute freue ich mich ganz besonders euch Bücher vorzustellen. Denn in den letzten Wochen habe ich die "Shatter me" Trilogie von Tahereh Mafi verschlungen. Das war auch der Grund weshalb jetzt länger keine Buchbewertung gekommen sind.

Aber heute soll es sich voll und ganz um diese wundervolle Reihe gehen, die ich echt nur jedem empfehlen kann. "Shatter me" und die Folgebände "Unravel me" und "Ignite me" sind tolle Yound Adult Dystopien, die einen leichten Fantasy oder auch Romantasy Einschläge haben. Das Dystopische daran hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn auf die Welt nicht so besonders eingegangen wurde, aber ich finde man hat an dem Schreibstil gemerkt, dass die Bücher besonders sind und als Dystopie einzuordnen sind. Tahereh hat einen echt ganz besonderen Schreibstil, der sehr angenehm und kunstvoll ist. In den Büchern steckt generell sehr viel Seele und Liebe drin, das merkt man einfach. Auch sind sie echt sehr gut zitierbar!

Generell geht es um Juliette Ferrars und ihre Gabe. Denn Juliette Berührungen sich tödlich. Und genau das will die neue Regierung als Waffe einsetzen.

Die Figuren sind sehr herzlich und tiefschichtig. Vor allem Juliette fand ich echt interessant. Man merkt einfach wie sie sich fast von Kapitel zu Kapitel weiterentwickelt und wächst. Auch Warner fand ich sehr interessant. Ganz besonders würde ich gerne noch Kenji erwähnen. Ich musste etwas mit ihm warm werden, aber dann fand ich ihn echt zauberhaft. Er war wirklich sehr witzig und erfrischend und ich mag einfach seine Beziehung zu Juliette. Ich glaube einfach daran, dass Männer und Frauen Freunde sein können und deshalb haben mir die beiden zusammen sehr gut gefallen.

Was mir vielleicht ein wenig zu viel war, war der Fantasy Einschlag. Das mag ich persönlich einfach nicht so. Auch wenn ich X-Men mag, haben mich die Bücher manchmal etwas zu sehr daran erinnert. Aber das ist nur meine persönliche Laune. Teilweise fand ich auch, das manche Dinge etwas zu sehr gestreckt wurden und andere etwas kurz kamen. So waren zum Beispiel teilweise sehr lange Dialogstrecken drin, die zwar toll zu lesen waren, aber die Handlung nicht wirklich voran gebracht haben, und die Kampfszenen waren dann teilweise viel zu kurz, obwohl das ja echt entscheidend sein kann. Abschließend würde ich gerne kurz über die Cover reden! Mir gefallen sie wirklich sehr gut, ich liebe sie, die Bücher sind so wunderschön! Aber ich hab auch schon von vielen Leuten gehört, dass sie die Cover nicht mögen...

Insgesamt gefällt mir die Reihe aber wirklich sehr. Sie hat mich mit einem großen Bookhangover zurück gelassen und das schafft ja auch nicht jedes Buch. Eine große Empfehlung!

May♥

Buchbewertung: 'Shatter me' (Trilogie)
Buchbewertung: 'Shatter me' (Trilogie)

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Buchbewertung

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post