Musicals: Live vs. Film

Veröffentlicht auf 19. September 2015

Musicals: Live vs. Film

Als Musical Fan steht man ja vor vielen Möglichkeiten. Gibt es die Chance sich das Musical live anzusehen? Gibt es Filmmitschnitte? Oder sogar Filme? Welche Besetzung ist die Beste? Worauf legt man Wert?

Ich hab mir einfach mal Les Misérables als Beispiel genommen, warum ist ja sicher klar, ich denke es ist allen deutlich geworden, dass das mein Hauptfandom und mein Lieblingsmusical ist. Zum einen hätten wir da die Fassung des 25th Anniversary vom 3. Oktober 2010 live aus der O2 Arena London.

Der Cast:

  • Alfie Boe als Jean Valjean
  • Norm Lewis als Javert
  • Lea Salonga als Fantine
  • Samantha Barks als Éponine
  • Nick Jonas als Marius
  • Katie Hall als Cosette
  • Ramin Karimloo als Enjolras

Und als Vergleich dazu haben wir den 2012er Film von Tom Hooper, der 3 Oscars gewonnen hat.

Cast:

  • Hugh Jackman als Jean Valjean
  • Russel Crowe als Javert
  • Anne Hathaway als Fantine
  • Samantha Barks als Éponine
  • Eddie Redmayne als Marius
  • Amanda Seyfried als Cosette
  • Aaron Tveit als Enjolaras

Das soll natürlich nur meine Meinung sein, die ich hier kundtue, ich könnt natürlich anderer Meinung sein und diese auch gerne mitteilen. Aber los geht's: den Film hab ich damals am 21. Februar 2013 im Kino gesehen. Das war das erste Mal, dass ich das Musical gesehen hab, deshalb hab ich natürlich zu dem Film auch eine ganz andere Bindung. Das erste Mal ist immer etwas besonderes. Beim Film ist natürlich zu sagen, dass das Schauspieler sind und nicht alles professionelle Sänger. Deshalb klingt vielleicht das eine oder andere Lied anders als bei "richtigen" Vorstellungen. Doch dafür ist die Inszenierung natürlich um einiges besser. Es gibt richtige Schauplätze und alles ist wundervoll ausgestattet, das ist bei Bühnenvorstellungen einfach in dem Ausmaß nicht möglich. Dafür ist da der Cast natürlich perfekt auf die Rollen angepasst und der Gesang klingt um einiges perfekter.

Auch muss man sagen, dass es natürlich die künstlerische Freiheit gibt. Das heißt, jeder darf die Songs selbst interpretieren und jeder kann Dinge weglassen, dazu dichten oder ändern. Das merkt man ziemlich deutlich wenn man diese beiden Versionen vergleicht. Doch ich muss sagen, dass ich mich einfach nicht entscheiden kann welche Fassung ich mehr mag. Ich meine die 25th Anniversary Version hat Ramin Karimloo, Alfie Boe und Lea Salonga die natürlich einfach göttlich sind. Ich meine habt ihr Alfie Boe mal "Bring him Home" singen hören?! Da muss nicht nur Alfie weinen, sondern ich musste es auch! Doch Eddie Redmayne ist halt einfach der bessere Marius Pontmercy. Weil, komm ganz im Ernst, Nick Jonas?! Dazu fällt mir echt nichts ein als: Nein! Doch der Film hat einfach so viele tolle Schauspieler! Also eigentlich könnte ich einfach den gesamten Cast auflisten.

Ich weiß nicht ob mein Struggle euch was gebracht hat, aber ich dachte es könnte ganz interessant sein, die beiden Versionen einfach mal zu vergleichen.

May♥

Musicals: Live vs. Film

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Trends-Lifestyle-Fashion

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post