Buchbewertung: 'Slated' (Trilogie)

Veröffentlicht auf 26. April 2015

Buchbewertung: 'Slated' (Trilogie)

Diese Reihe ist fantastisch! Und es ist eine Schande, dass sie so unbekannt ist. Also hoffe ich, ihr lest meine Review und geht in den Buchladen, kauft diese wundervolle Reihe und tretet einem Fandom bei der leider noch nicht so richtig zu existieren scheint. Ich werde hier erstmal nur den ersten Teil ausführlich reviewen um Spoiler zu vermeiden.

Inhalt:

"Slated" spielt in unserer nahen Zukunft in Großbritannien, in der eine Technologie entwickelt wurde mit der jugendlichen Verbrechern das Gedächtnis genommen werden kann, damit sie eine zweite Chance haben sich in die Gesellschaft eingliedern zu können. Diese Technologie nennt sich slating und kann anstelle einer Haft- oder sogar Todesstrafe an Menschen bin zum 16 Lebensjahr durchgeführt werden. Sie erinnern sich danach an nichts mehr, bekommen einen neuen Namen und eine neue Familie. In der Trilogie geht es um Kyla, auch ihr wurden die Erinnerung genommen und nun bekommt sie eine neue Chance. Doch Kyla ist anders. Sie hat Albträume und die scheinen sehr real zu sein. Vielleicht so real, dass es alte Erinnerungen sind? Aber das sollte doch nicht möglich sein... oder doch?

Meinung:

Die Trilogie ist extrem spannend, die drei Büchern mit jeweils 400-450 Seiten gehen wie im Flug herum. Man liest ein Kapitel, dann noch eins und am Ende hab ich pro Tag meistens über 200 Seiten gelesen. Das liegt vor allem an den kurzen Kapiteln, vielen und vor allem schnell wechselnden Betrachtungsplätzen und sehr vielen Fragen, die wirklich niemals aufzuhören scheinen. Man will einfach die Antworten wissen, doch dann kommen nur noch mehr Fragen und man kann nicht mehr aufhören. Ich muss auch sagen, dass es wirklich viele Personen in der Trilogie gibt, viele Namen zum Merken. Doch man kommt klar. Die wichtigste Person ist ja sowieso die Hauptperson Kyla. Und die ist einfach nur sympathisch. Sie ist stark und nett, obwohl sie selbst nicht weiß wer sie ist. In "Slated" geht es dadurch vor allem um Selbstfindung und fragen nach Richtig und Falsch. Alles was einen früher oder später auch mal bewegt.

Fazit:

Lest die Reihe! Sie ist authentisch, spannend und unglaublich toll geschrieben. Ich weiß nicht was ich noch sagen soll. Lest einfach! Es ist eine Dystopie, die Hauptfigur ist sympathisch, jedes einzelne Kapitel ist spannend und diese Spannung hält sich bis zum letzten Wort.

Unten findet ihr noch ein paar Links die euch interessieren könnten, sowie ein Video von Teri Terry (der Autorin) selbst, vielleicht kann sie noch ein wenig besser erklären worum es in ihrem Büchern geht :)

May♥

Von links nach rechts: der erste Teil "Slated" (auf deutsch "Gelöscht"), der zweite Teil "Fractured (dt.: "Zersplittert") und zu guter letzt "Shattered" (dt.: "Vernichtet")

Von links nach rechts: der erste Teil "Slated" (auf deutsch "Gelöscht"), der zweite Teil "Fractured (dt.: "Zersplittert") und zu guter letzt "Shattered" (dt.: "Vernichtet")

Hier erzählt Teri Terry selbst ein wenig was über ihre Bücher (ein paar kleine Spoiler sind dabei)

Geschrieben von May

Veröffentlicht in #Buchbewertung

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post